Ist die Bibel heute noch modern?

Am Wochenende vom 18. Oktober bis zum 20. Oktober ging es für 23 Messdiener mit ihren Betreuern zum Erlebniswochenende auf dem BdkJ Jugendhof in Vechta. Durch verschiedene Aktionen wurde die Gemeinschaft gestärkt und es wurde viel Zeit zum toben geboten.

Als wir am Freitag beim Jugendhof angekommen sind, wurden direkt die Zimmer verteilt und direkt weiter zum Abendessen gegangen. Nach dem Essen hatten die Messdiener Zeit ihr Zimmer zu beziehen und den Jugendhof zu besichtigen. Am Abend gab es eine kleine Kennenlernrunde mit dem Spiel „Zip- Zap“. Dann begann auch schon die Abendgestaltung . Es wurde das Spiel „auf dem Tisch des Hauses“ gespielt, wo die Messdiener schnell etwas herholen mussten. Danach gab es noch ein paar Runden Bibelthriller. Nach dem Abendprogramm gab es einen Abendimpuls und es begann die Nachtruhe.

Der Samstag startete mit einem Morgenimpuls, wo die Messdiener sich wach schütteln konnten. An diesem Erlebniswochenende befassten sich die Messdiener intensiv mit der Bibel. Dazu wurde ein Stationslauf gestaltet, der direkt nach dem Frühstück begann. Es gab eine Station, wo die Messdiener eine Fotostory zu einer Bibelstelle erstellen sollten. Hier waren keine Grenzen ihrer Kreativität gesetzt. Bei einer weiteren Station mussten die Messdiener Martin Luther finden, es ging in einen Escape Room. Finden konnten sie ihn nur in dem sie als Team zusammen arbeiteten und verschiedene Hinweise lösten. Die letzte Station war eine Schnitzeljagd durch die Bibel. Hier ging es darum Bibelstellen dem richtigen Testament zuzuordnen. Anschließend wurde reflektiert und die Fotostorys angeschaut. Damit der Spaß bei den Messdienern erhalten blieb, wurden zwischendurch Spiele gespielt und Disco gemacht. Nach dem Abendessen gab es ein Messdienerquiz mit Fragen zur Kirche und anderen Fragen. Abends gab es wieder ein Spieleabend und einen Wortgottesdienst mit dem Pastoralreferenten Björn Thedering, der von den Messdienern gut aufgenommen ist. Anschließend begann auch schon sofort die Nachtruhe.

Am Sonntag hieß es schon wieder Koffer packen und aufräumen. Bei einem kleinen Morgenimpuls, konnten die Messdiener noch mehr übereinander erfahren. Sie sollten sich ohne zu sprechen nach Größe, Alter und Anfangsbuchstaben aufstellen.

Nachdem alles sauber war, wurde das Lieblingsspiel der Messdiener gespielt „Stratego“. Dies wurde solange gespielt bis es anfing zu regnen und es zum Mittagessen ging. Nach dem Essen kamen die Eltern und es ging wieder Richtung Höltinghausen

Neue Gottesdienstordnung ab 8.7.2019

Der Pfarreirat hat sich in seiner letzten Sitzung am 25.05. mit der neuen Situation befasst. In die Überlegungen sind auch die zurückgehenden Gottesdienstbesucherzahlen und die Schwierigkeit einen Organisten für die Gottesdienste zu finden eingeflossen. Gerade wenn Hl. Messen zur gleichen Uhrzeit gefeiert werden, ist es sehr schwer alle Dienste zu besetzen. So hat der Pfarreirat die Gottesdienstzeiten moderat an die neue Situation angepasst. Die Gottesdienste in der Marienkapelle in Emstek bleiben davon unberührt. Ab dem 8. Juli werden die Gottesdienste wie folgt gefeiert: Weiterlesen

Messdiener

Die Höltinghauser Messdiener, und alle die es werden wollen, sind vom 18.10. – 20.10. herzlich eingeladen zu einem Erlebniswochenende auf dem Jugendhof in Vechta. Weitere Informationen gibt’s bei bei Henrike Willenbrink, Tel.: 2965. Anmeldeschluss ist der 10.07.2019.
Die Abfahrt ist am 18.10.2019 um 17:00 Uhr beim Pfarrheim in Höltinghausen. Ankunft ist am 20.10.2019 gegen 14:00 auch beim Pfarrheim.
Mitzubringen sind Bettwäsche (dreiteilig), Handtücher, Wechselkleidung, Waschzeug, Festes Schuhwerk und Regenjacke. Der Kostenbeitrag ist 30€.

Ehrung Anneliese und Bernd Grieshop

Auf dem Stehcafè im April vor der Höltinghauser Kirche wurden Anneliese und Bernd Grieshop für ihr großes Engagement im kirchlichen und dörflichen Bereich geehrt. Anneliese und Bernd Grieshop haben durch ihren vorbildlichen Einsatz die dörfliche Gemeinschaft gestärkt. „Was für ein Glück für unseren Ort Höltinghausen“, so die 1. Vorsitzende des Fördervereins St. Aloysius Höltinghausen Maria Albers, als das Ehepaar Grieshop 1966 nach Höltinghausen zog. Für 25 Jahre gestalteten der neue Schulleiter und Grundschullehrerin das Schul- und Dorfleben ganz entscheidend mit.
Über viele Jahrzehnte hat sich Bernd Grieshop im Heimatverein engagiert. Weiterlesen

Markt brachte viel Geld

Kurz vor Weihnachten feierten die Höltinghausener und die Besucher aus nah und fern ihr Adventsblasen. Mit einem Familiengottesdienst eröffnete Pfarrer Domkapitular Jonas dieses Fest. Musikalisch wurde der Gottesdienst von der Schola aus Höltinghausen begleitet.
Durch weihnachtliche Musik vom Musikkorps Höltinghausen, bunten Lichtern und Buden konnte Weiterlesen

11. Adventsblasen am Samstag den 22.Dezember

In diesem Jahr findet am Samstag, den 22.Dezember zum elften Mal das Adventsblasen auf dem Höltinghausener Kirchplatz statt.

Seit 2008 wird das Fest von zahlreichen Helfern geplant und organisiert und hat sich seitdem immer weiterentwickelt. Das Musikkorps bedankt sich ausdrücklich bei allen Helfern für die Unterstützung. Durch die tatkräftige Hilfe konnte in den letzten Jahren das Adventsblasen zu einem erfolgreichen Event in Höltinghausen werden, was die ansteigenden Besucherzahlen zeigten. Durch weihnachtliche Musik vom Verein, bunten Lichtern und Buden ist dies ein Ort, an dem man sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen kann. Mit vielen „Hölkern“ und Besuchern aus nah und fern verbringt man gemütliche Stunden. Weiterlesen

2.000 € für neue Sitzmöglichkeiten

zum 10. Adventsblasen trafen sich viele Besucher aus nah und fern auf dem Kirchplatz in Höltinghausen. Mit einem Familiengottesdienst eröffnete Pfarrer Michael Heyer das Adventsblasen. Während des Gottesdienstes hatten die Kinder die Möglichkeit mit KeK (Kinder erleben Kirche) ihre eigene Messe in der Sakristei zu feiern. Musikalisch wurde der Familiengottesdienst vom Jugendchor „Happy Notes“ begleitet.
Nach der Messe stimmte das Musikkorps alle Besucher mit weihnachtlichen Weiterlesen

2.000€ für neue Uniformen

logo2012-1-50wie in jedem Jahr eröffnete Pfarrer Michel Heyer mit einem Familiengottesdienst das Adventsblasen. Pfarrer Heyer freute sich über eine vollbesetzte Kirche und auch über die vielen Kinder, welche mit KeK (Kinder erleben Kirche) ihre „eigene kleine Messe“ in der Sakristei hatten. Musikalische Gesangseinlagen gab’s von der Höltinghauser Schola.

Nach der heiligen Messe empfing das Musikkorps die Kirchenbesucher auf dem Kirchplatz mit Weiterlesen