Höltinghausen trauert um Bernhard Grieshop

Bernhard Grieshop
* 21.8.1929
† 9.4.2021
Foto: Kerstin Ummen

Seit seiner Versetzung 1966 an die Grundschule in Höltinghausen, wo er über Jahrzehnte auch Schulleiter bzw. Rektor gewesen ist, war Bernd Grieshop schon schnell in das dörfliche Gemeinschaftsleben eingebunden. Er konnte auf die Leute zugehen und Kontakte schaffen und pflegen. Neben der Schule war er nach und nach auch im kirchlichen Leben und in der gesamten Dorfgemeinschaft Höltinghausen ehrenamtlich tätig.
Vor fast 50 Jahren war er Mitbegründer des Heimatvereins und dann auch des Theatervereins in Höltinghausen, wo er über viele Jahre Spielleiter der plattdeutschen Theatergruppe war. Dem Heimatverein war er seit vielen Jahren als stellvertretender Vorsitzender, als Sammler von Informationen und Material zur Geschichte Höltinghausens und auf vielfache andere Art und Weise eine große Stütze. Sein Archiv bzw. seine Sammlung ist sehr umfangreich.
Er setzte sich seit vielen Jahren für die Erhaltung der plattdeutschen Sprache auch führend im „Plattdeutschen Ausschuss“ des „Heimatbund für das Oldenburger Münsterland“ ein und war maßgeblich verantwortlich für eine Reihe von Büchern und sonstigen Veröffentlichungen (unter anderem plattdeutsche Wörterbücher).
Bernd war im AK Internet des Heimatvereins aktiv an dem Internetauftritt der Dorfgemeinschaft Höltinghausen (Heimatverein) beteiligt, also die ganze Bandbreite von plattdeutsch bis digital.
Ein großes Anliegen war ihm auch der Chorgesang, wo er im Vorstand des Gemischten Chores Cäcilia Höltinghausen und treuer Sänger jahrzehntelang gewirkt hat.

Bernd Grieshop war, im Rahmen seiner Möglichkeiten, auch in den letzten Jahren immer noch aktiv und hinterlässt in Höltinghausen eine große Lücke.

Der Heimatverein dankt Bernd Greishop, seiner Frau Anneliese und seiner großen Familie für den unvergleichlichen Einsatz für „sein Höltinghausen“ und dafür, dass ihm dieser Einsatz ermöglicht worden ist und er dabei die Unterstützung hatte.
Wir hätten gerne gemeinsam Abschied genommen. Wegen der Corona-Pandemie ist das zurzeit leider nicht möglich.
Wir sind in Gedanken bei Bernd und bei der ganzen Familie Grieshop!

Münsterländische Tageszeitug vom 14.4.2021

Münsterländische Tageszeitug vom 14.4.2021

Münsterländische Tageszeitug vom 14.4.2021

Münsterländische Tageszeitung vom 15.4.2021

Münsterländische Tageszeitung vom 15.4.2021

Münsterländische Tageszeitung vom 15.4.2021

Münsterländische Tageszeitung vom 15.4.2021

Münsterländische Tageszeitung vom 15.4.2021

Münsterländische Tageszeitung vom 16.4.2021

NWZ vom 16.4.2021

OM Wochenblatt 18.4.2021

Kostenlose Corona Schnelltests

Der Landkreis Cloppenburg informiert im Internet auf der Seite
https://corona.lkclp.de/poc-antigen-test.php über Möglichkeiten für kostenlose Schnelltests.
Für Höltinghausen sind die nächstgelegenen Möglichkeiten in Emstek, Cloppenburg, Cappeln und Garrel.
Bei der Antonius Apotheke in Emstek kann man sich nach Ostern testen lassen. Dazu muss man vorher einen Termin vereinbaren. Das geht über das Internet oder per Telefon (04473 1020).

Umwelttag anders

Höltinghausen – Wegen der Corona-Pandemie findet der Umwelttag in Höltinghausen in diesem Jahr in angepasster Art und Weise statt. Die Jäger des Reviers Höltinghausen-Süd werden ihre Sammelaktion in Zweierteams an diesem Samstag, 20. März 2021, abschließen. Sie waren schon an mehreren Tagen im Revier unterwegs und werden das Ergebnis ihrer Müllsammelaktion im Revier am Samstag auf dem Bauhof der Gemeinde Emstek in Halen anliefern.
Wie schon in den Vorjahren sorgen die Jäger des Reviers Höltinghausen-Nord für die Sauberkeit der Landschaft und an Wegen und Straßen in ihrem Bereich. Die Organisation ist ebenfalls revierintern.
Jäger und Heimatverein rufen in Höltinghausen dazu auf, dass die Einwohner im Ort und den Wohnsiedlungen sich jeweils in ihrer näheren Umgebung umsehen und aufräumen und die Sammlungsergebnisse dann in ihren schwarzen Tonnen, ggfl. gemeinsam mit den Nachbarn entsorgen.
Sie können den gesammelten Müll allerdings ebenfalls auf dem Bauhof der Gemeinde Emstek in Halen entsorgen.
———————–
Heinz Janßen
Eschstraße 11
49685 Höltinghausen
04473 / 1713

Corona-Schnelltests …

… kann man hier in der Gegend kostenlos an folgenden Stellen machen lassen.
Wichtig: Es wird darum gebeten, telefonisch Termine zu vereinbaren und auf keinen Fall mit typischen Symptomen unangemeldet die Geschäftsräume zu betreten!

In Cloppenburg:

  • Königs Apotheke, Mühlenstraße 2, Tel. 04471/2159
  • Post-Apotheke, Bahnhofstraße 16, Tel. 04471/4778
  • Apotheke Meis am Krankenhaus, Krankenhausstr. 8-12, Online-Termin www.apo-meis.de oder für Ältere Terminvereinbarung vor Ort
  • Krapendorfer Apotheke, Am Capitol 6, Tel. 04471/5992
  • Johanniter Unfallhilfe, Löninger Straße 1, E-Mail an corona.cloppenburg@johanniter.de, oder Online-Buchung, ab 19. März mittwochs und freitags 15 bis 17.30 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr, sonntags 12 bis 14.30 Uhr

In Garrel:

  • Heide Apotheke, Hauptstraße 58, Tel. 04474/947800
  • Marien-Apotheke-Garrel, Hauptstraße 14, Tel. 04474/238
  • Johanniter Unfallhilfe, Eichkamp 19, Tel. oder Whatsapp 0152/36987170, ab 22. März montags und mittwochs.

Die komplette Liste ist beim Landkreis online einzusehen.

Protokoll Generalversammlung 2021

Am Dienstag, dem 09.02.2021, fand die diesjährige Generalversammlung der Landjugend Höltinghausen in Form einer Videokonferenz statt. Im Online-Meeting waren neben den Mitgliedern, Veronika Wendeln und Helga Thobe als Vertreter des Pfarreirats der katholischen Kirche anwesend.
Nach der Begrüßung des ersten Vorsitzenden Kevin Schablitzki wurde der Jahresrückblick von 2020 vorgestellt: Weiterlesen

Sandra Plate ist Gewinnerin des „SVH-Weihnachtsrätsels“

Sandra Plate ist die Hauptgewinnerin des „SVH-Weihnachtsrätsels“. Die beiden Verantwortlichen der SVH-Aktionen, Jochen Hochartz (re.) und Bernhard Kuhlmann (li.), überreichten ihr den entsprechenden Gutschein.

Um etwas Abwechslung in die pandemiebedingte Sportpause zu bringen, hatte der SV Höltinghausen Mitte November unter dem Motto „Ein Verein = Eine Gemeinschaft“ spartenübergreifend zu drei unterschiedlichen Aktionen aufgerufen. Für die jüngsten Nachwuchssportler/innen gab es beispielsweise einen Malwettbewerb. 50 Kinder hatten hierfür tolle vorweihnachtliche Bilder eingereicht – den ersten Preis sicherte sich seinerzeit die achtjährige Julia Schreiber aus Emstek.

Für die aktiven Sportlerinnen und Sportler – von der C-Jugend aufwärts bis in den Erwachsenenbereich – hatten die Initiatoren zur
„SVH-Lauf-Challenge“ aufgerufen. Hierbei konnte jede Mannschaft eine möglichst große Anzahl an Kilometern laufen und hat dafür als Belohnung vom Verein 10 Cent pro Kilometer für die Mannschaftskasse bekommen. Es wurden insgesamt 5916 Kilometer von den Aktiven gelaufen, wobei die Handballabteilung hier besonders fleißig war: Die Damen der ersten Mannschaft spulten insgesamt 1025 Kilometer herunter, dicht gefolgt von den Mädels der A-Jugend, die es auf stolze 976 Kilometer gebracht haben. An der Lauf-Challenge haben insgesamt 139 Personen teilgenommen, so dass pro Teilnehmer/in durchschnittlich über 42 km bewältigt wurden.

Als krönenden Abschluss Weiterlesen

Umherfliegende Weihnachtsengel

Da schaute ich doch vor ein paar Tagen bei mir auf den Briefkasten und fand da einen einsamen Engel sitzen. Nachdem ich die Tür geöffnet habe, flog er direkt an unseren Weihnachtsbaum und da sitz er jetzt, bis Weihnachten vorbei ist.

Vielen Dank für die liebe Geste.