Punzebrot und Götte

Die Seniorengruppe 60plus Höltinghausen lädt alle Seniorinnen und Senioren aus Höltinghausen und Halen ganz herzlich ein zum „Götte und Puntze“-Essen. Wurstebrot und Grützwurst haben eine lange Tradition in unserer Region.
Wir treffen uns am 07.März 2024 ab 16:00 im Landgasthaus Feldhaus, Broklandstraße 2, in Halen.

Wir wollen um 16 Uhr beginnen mit einem kurzen Klönschnack. Ab 17 Uhr ist das Essen geplant. Das Gericht wird 12,50 € kosten.
Wir bitten um Anmeldung bis Montag, 04.03.24, Hanna Macke (Tel. 1647) oder Edeltraud Hülskamp (Tel. 2237).
Über Eure Teilnahme würden wir uns freuen.

Erste Hilfe Kurs im Schützenheim

Die Christ-Königs-Schützenbruderschaft Höltinghausen bietet einen Erste Hilfe Kurs im Schützenheim an.
Folgende Termine stehen zur Auswahl: 2. oder 16. März. Kosten pro Person € 60,00. Für Verpflegung ist gesorgt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bitte bis zum 21.2. bei Josi Warnke oder im Schützenheim anmelden.

Theater in Höltinghausen – es gibt noch Karten ☺

Am vergangenen Wochenende startete der Vorverkauf für das plattdeutsche Theater in Höltinghausen „Twee Kerls spält Dame“. Der Kartenvorverkauf übertraf alle Erwartungen. Die Samstagsvorstellungen sind bereits jetzt restlos ausverkauft. Für die Vorstellungen an den Freitagen 08.03., 15.03. und 22.03. sowie für den Sonntag 17.03. gibt es noch Karten.
Ebenfalls gibt es für die Vorstellung am Dienstagnachmittag 19.03. noch Karten.
Wer Karten haben möchte, melde sich bitte telefonisch bei Hermann und Elke Behrens unter der Telefonnummer 04473/929646.
Wi freit us up jau!

Die Christ-Königs-Schützenbruderschaft Höltinghausen lud zur jährlichen Generalversammlung ein

Nach einer kurzen Andacht, gehalten von Pastor Franz Ortmann begrüßte Brudermeister Christian Schnittker die anwesenden Vereinsmitglieder auf das Herzlichste.
Dem Gedenken an die Verstorbenen der Bruderschaft schlossen sich die weiteren Tagesordnungspunkte an.
Nach dem Kassenbericht bestätigte Prüfer Dieter Uhlmann Kassenwartin Bianca Kock eine ordnungsgemäße
Kassenführung und somit eine saubere Bilanz. Dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig
stattgegeben.
Den Berichten von Brudermeister Christian Schnittker, Schriftführer Hermann Josef Warnke, Schießmeister Ralf Meyer und Jugend-Schießmeisterin Martina Scheffer-Lüken, schlossen sich die Teilneuwahlen an. Zur Wahl stand der Posten des stellv. Brudermeisters, des Zugführers 1. Zug, Fahnenträger und Kassenprüfer.
Für den, durch den Rücktritt von Franz Lübbe, vakanten Posten des stellvertretenden Brudermeisters wurden aus der Versammlung Arnold Niehaus und Renè Busse vorgeschlagen. Arnold Niehaus wurde mit 40 Ja-Stimmen, 3 Gegenstimme und 2 Enthaltung zum neuen stellv. Brudermeister gewählt.
Durch die Wahl von Arnold Niehaus zum stellv. Brudermeister wurde der Posten Zugführer 1. Zug frei. Hier wurde Patrik Scheffer vorgeschlagen und mit 43 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen zum neuen Zugführer 1. Zug gewählt.
Als Nachfolger von Helmut Reck und Frank Elpelt, die aus gesundheitlichen bzw. beruflichen Gründen, den Posten der Fahnenträger niederlegten, wurden einstimmig Jesko Kopmann, Leon Meyer, John und Joel Schnittker gewählt.
Kassenprüfer für die nächsten 2 Jahre wurden, mir einer Enthaltung, Gabriel Peci und Hanna Lübbe.
Unter Punkt verschiedenes blickte Brudermeister Christian Schnittker auf die Höhepunkte des vergangenen Schützenjahres zurück und wies u. a. auf das Jubiläumsfest „175 Jahre Christ-Königs-Schützenbruderschaft Höltinghausen e.V. Im Jahre 2025 hin. Dann gab er noch einige Termine für das laufende Jahr bekannt und beendete die sehr gut besuchte Versammlung.

Foto Evelyn Schnittker: v. l. Bianca Kock (Kassenwartin), Leon Meyer (Fahnenträger), Ludger Meyer (Kommandant), Birgit Kommol (Schießmeisterin), Joel und John Schnittker (Fahnenträger), Arnold Niehaus (stellv. Brudermeister), Ralf Meyer (Schießmeister), Christian Schnittker Brudermeister), Martina Scheffer-Lüken (Jugend-Schießmeisterin), René Busse (stellv. Schriftführer), Patrik Scheffer (Zugführer 1. Zug), Klaus Vagelpohl (Zugführer 3. Zug), Hermann Josef Warnke (Schriftführer) Auf dem Foto fehlt Jesko Kopmann

Christopher Wübbelmann beendet nach 18 Jahren seine Trainer-Tätigkeit bei der JSG

Der aktuelle Trainer der Landesliga-A-Jugend-Fußballer der
Jugendspielgemeinschaft Emstek/Bethen/Höltinghausen, Christopher Wübbelmann, beendet nach dieser Saison seine Trainer-Tätigkeit in der JSG. Nach insgesamt 18 Jahren als Übungsleiter im Jugendbereich (von der G-Jugend bis zur A-Jugend) soll im Sommer nun endgültig Schluss sein.
Christopher Wübbelmann konnte dabei im Laufe der Jahre sehr viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Unter anderem hat er vor einigen Jahren – als Co-Trainer unter Bernd Diekmann – die damalige C-Jugend zur Bezirksmeisterschaft geführt. Es folgten weitere Jahre als Trainer in der Bezirksliga und zwei Jahre in der Landesliga.
Es wäre ein toller Abschied für Christopher Wübbelmann, wenn den JSG-Kickern zum Ende der Saison der erneute Klassenerhalt in der Landesliga gelingen würde.

Krippenfahrt der Senioren 60 plus Höltinghausen

Die „Seniorengruppe 60plus Höltinghausen“ lädt alle Interessierten aus Halen und Höltinghausen
ganz herzlich ein zu einer Krippenfahrt am Donnerstag, 11.01.2024.
Wir starten um 13.30 Uhr an der Schule in Höltinghausen und fahren um ca 13.45 Uhr an der Bushaltestelle in Halen ab.
Die Rückkehr ist gegen 18 Uhr geplant. Lasst euch überraschen, wohin wir in diesem Jahr fahren werden.
Zum Kaffeetrinken kehren wir in ein Cafe ein.
Es entstehen je Person Kosten in Höhe von 15 €.
Anmeldungen bitte bis zum 04.01.24 an Hanna Macke (Tel. 04473-1647) oder Edeltraud Hülskamp (Tel. 04473- 2237).

Wir freuen uns auf eure Anmeldung.