Kulturkreis -Lebensformen im Alter-

Am Sonntag, 4. Februar, lädt der Kulturkreis zu seiner nächsten Veranstaltung ein. Nur wenige von uns werden vermutlich ihren „Lebensabend“ in der klassischen (Groß)Familie verbringen können oder auch nicht wollen. Viele von uns machen sich Gedanken, wie und wo wir jetzt und auch später unser Leben selbstbestimmt gestalten können. An diesem Abend werden verschiedene reale Arbeits-, Lebens und Wohnprojekte vorgestellt
Otto König von der „Beverbrucher Begegnung e.V.“ stellt die Nachbarschaftsinitiative „Altwerden in Beverbruch“ vor.
Der „Clan b“ aus Sandhatten stellt sein genossenschaftliches Projekt vor. Hier leben mittlerweile 30 Menschen in 12 abgeschlossenen Wohnungen in der ehemaligen Jugendherberge.
Von einem privat organisierten Wohnprojekt in Göttingen berichtet der ehemalige Cloppenburger Jupp Weßling.
Zu diesen Projekten sind Fragen und Anregungen im Anschluß ausdrücklich erwünscht.
Beginn im Kulturpavillon „Hölker Häuhner Hus“ ist um 17 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Kulturkreis – Jahresprogramm 2018

Unser neues Jahresprogramm für 2018 ist jetzt fertig. Wir haben uns wieder sehr viel Mühe gegeben, haben viel diskutiert und hoffen jetzt, dass für alle etwas dabei ist. Für die gekennzeichneten Veranstaltungen gibt es ab sofort Karten im Vorverkauf in der Baumschule Pöhler in Höltinghausen oder in der Buchhandlung Terwelp in Cloppenburg. Viel Spaß.

Kleine Bitte: Wir freuen uns immer sehr über Helfer, die uns bei den einzelnen Veranstaltungen unterstützen. Bei Interesse meldet euch doch bei Walter Blömer (6456) oder Aloys Pöhler (1335). Natürlich auch gerne bei den anderen Kulturkreismitgliedern.

Kulturkreis – Krimilesung mit Tomas Cramer

Noch bevor das neue offizielle Programm für 2018 veröffentlich wurde, gibt es schon am kommenden Sonntag um 17 Uhr die erste Veranstaltung im „Hölker Häuhner Hus“.

Thomas Cramer, gebürtiger Cloppenburger, liest aus seinem Krimi „Novemberblut“.                        Dieser spannende Roman spielt in Cloppenburg und Umgebung. Viele Orte und Personen dürften den Zuhörern sehr bekannt vorkommen. Für Spannung ist also bestens gesorgt.

Der Eintritt ist frei.

Tannenbaum-Aktion

Am kommenden Samstag, den13.01.18., holt die Landjugend die ausgedienten Tannenbäume gegen eine kleine Spende ab. Hierzu bitte die Tannenbäume rechtzeitig und gut sichtbar bereit legen.

2.000 € für neue Sitzmöglichkeiten

zum 10. Adventsblasen trafen sich viele Besucher aus nah und fern auf dem Kirchplatz in Höltinghausen. Mit einem Familiengottesdienst eröffnete Pfarrer Michael Heyer das Adventsblasen. Während des Gottesdienstes hatten die Kinder die Möglichkeit mit KeK (Kinder erleben Kirche) ihre eigene Messe in der Sakristei zu feiern. Musikalisch wurde der Familiengottesdienst vom Jugendchor „Happy Notes“ begleitet.
Nach der Messe stimmte das Musikkorps alle Besucher mit weihnachtlichen Weiterlesen

Adventsblasen

In diesem Jahr findet zum zehnten Mal das Adventsblasen auf dem Höltinghausener Kirchplatz statt.
Seit 2008 wird das Fest von zahlreichen Helfern geplant und organisiert und hat sich seitdem immer weiterentwickelt. Das Musikkorps bedankt
sich ausdrücklich bei allen Helfern für die Unterstützung. Durch die tatkräftige Hilfe konnte in den letzten Jahren das Adventsblasen zu einem erfolgreichen Ereignis werden, was die ansteigenden Besucherzahlen zeigten. Durch weihnachtliche Musik vom Verein, bunten Lichtern und Buden ist dies ein Ort, an dem man sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen kann. Mit vielen „Hölkern“ und Besuchern aus nah und fern verbringt man gemütliche Stunden. Weiterlesen

Nikolausaktion der Messdiener

Auch dieses Jahr habt ihr wieder die Möglichkeit zuckersüße Nikolausgrüße an eure Lieben zu schicken. Kauft einen Nikolaus, schreibt eure Grüße auf und die Messdiener aus Emstek, Halen und Höltinghausen kümmern sich um den Versand. Die Grüße können an jede Person in Höltinghausen, Halen und Emstek geschickt werden.

Die Nikoläuse werden in Höltinghausen am 18./19. November und 25./26. November nach den Messen vor der Kirche verkauft. Ab dem 20. November können die Grüße nach telefonischer Rücksprache auch bei Niklas Willenbrink direkt vor Ort gekauft werden. Die Telefonnummer lautet 0151/28738953.

Abgegeben werden können die Grußkarten in der Box im Eingangsbereich der Kirche.

Ein Nikolausgruß kostet 4 € und drei Nikolausgrüße gibt es für 10 €.

Die Nikolausgrüße werden dann in Höltinghausen am Samstag, den 9. Dezember verteilt.

Messdiener und Messdienerinnen fahren nach Rom

In den nächsten Tagen werden fleißig Flyer für die Romfahrt an die Messdienerinnen und Messdiener in Emstek, Halen und Höltinghausen verteilt!

Vom 27. Juli bis 4. August 2018 geht es nach Rom. Auf dem Programm stehen unter anderem Papstaudienz, Stadtführung und Poolparty.

Alle Messdiener und Messdienerinnen, die im nächsten Jahr 14 oder älter werden, können dabei sein.
Wir freuen uns auf deine Anmeldung.

Ebenfalls unbedingt im Kalender rot anstreichen:
Am 22. November um 19 Uhr im Höltinghauser Pfarrheim (gegenüber der Kirche) wird Tobias Fraas (Referent für Messdienerinnen und Messdiener im Oldenburger Land) uns die Fahrt vorstellen und all unsere Fragen beantworten.
Herzliche Einladung an alle Interessierten.

kfd „Wem die Stunde schlägt“

Vergangenen Donnerstag ging die kfd auf ungewöhnlichen Spuren.

Mit Laternen bewaffnet folgten wir dem Nachtwächter aus Cloppenburg, gespielt vom Hannelore Warmhold. Sie ist vom Tourismusverband Thülsfelder Tapsperre unterwegs.

Es ging gemeinsam mit dem Ordnungshüter durch die nächtlichen Straßen und Plätze der Stadt Cloppenburg. Dabei wurde uns manches über die Arbeit eines Nachtwächters näher gebracht, sowie interessante Geschichten Cloppenburgs von ihr erzählt.

.