Mystische Lesenacht im Park

Der Kulturkreis lädt zum Abschluß der diesjährigen Veranstaltungsreihe ein zu einer Mystischen Lesenacht. Am Samstag, 30.09.2017 werden 4 VorleserInnen im romantisch ausgeleuchteten Park in verschiedenen Lauben die Zuhörer mit magisch, mystischen Geschichten unterhalten. Neben plattdeutschen Geschichten gibt es Satire und Drama. Lasst Euch überraschen. Mystische Musik und Lagerfeuer gehören Selbstverständlich auch dazu. Wer will, bringt sich sein Picknickkörbchen mit. Eintritt: 5 Euro.

Hölker Appelschnack – Jetzt anmelden

Wie auch in den letzten Jahren gibt es zur Herbstzeit wieder den Hölker Appelschnack. An den Samstagen 30. September sowie 14. und 28. Oktober können alle Interessierten ihre eigenen Äpfel pressen und den frischen Saft mit nach Hause nehmen. Mitglieder des Kulturkreises Höltinghausen und Umzu stehen dabei helfend zur Seite. Weiterlesen

Mittagskonzert mit St. Margaret Singers Emstek

Am 10. September (Sonntag) sind die St. Margaret Singers aus Emstek zu Gast beim Kulturkreis Höltinghausen und Umzu. Wir laden ein zu „Gospel and more – Open Air im Park“. Das Mittagskonzert beginnt um 11 Uhr und der Eintritt ist frei. In der Pause gibt es köstliche Mittagssuppe. Dazu die üblichen Getränke. Die ganze Gemeinde ist herzlich willkommen

1. Open Air Kino in Höltinghausen

An diesem Samstag, 2. September, lädt der Kulturkreis Höltinghausen und Umzu herzlich ein zum Open Air Kinoabend vor dem Hölker Häuhner Hus. Um 20:30 Uhr gibt es die Tragikomödie „Das Beste Kommt Zum Schluss“ mit den großartigen Schauspielern Jack Nicholson und Morgan Freeman.

Einlass ist ab 19:30 Uhr. Natürlich wird neben den üblichen Getränken auch Popkorn zum Verzehr angeboten.

Kultnacht ein voller Erfolg

Das Wetter hatte sich beruhigt, die Musik war auch dank der Gastmusiker aus Hannover genial und es wurde getanzt wie nie!!!! Die Besucher waren sich einig: Eine lange Nacht, die so schnell nicht vergessen wird. Der Kulturkreis Höltinghausen und Umzu hat mit der Kultnacht ein Event geschaffen, das auch bei weniger gutem Wetter die Menschen verschiedener Altersstufen anlockt. Fazit: Die Kultnacht erlangt immer mehr Kultstatus und dürfte auch im nächsten Jahr die musikbegeisterten Leute begeistern.  Ein dickes Lob an dieser Stelle geht an die vielen Helfer, ohne die solch eine Veranstaltung kaum zu stemmen wäre. Vielen Dank!

4. Hölker Kultnacht am 29. Juli

In einer Woche ist es wieder soweit. Die 4. Hölker Kultnacht  findet bei hoffentlich schönen Wetter im Park der Baumschule Pöhler statt. Der Kulturkreis Höltinghausen und Umzu hofft auf guten Besuch. Neben der Gruppe „All Sounds“, die seit Jahren schon für beste Stimmung in der Kultnacht sorgen, sind in diesem Jahr einige befreundete Musiker dabei, die sicherlich eine weitere Bereicherung dieses Abends sein werden. Tanzen und Mitsingen sind ausdrücklich erwünscht. Natürlich gibt es auch wieder die üblichen Getränke und der Grill wird angeschmissen. Einlass ist ab 19.00 Uhr.

Freizeitradler wieder unterwegs

Auch die zweite Tour der Höltinghauser Freizeitradler wurde wieder gut angenommen. Bei sommerlichen Temperaturen machten sich 26 TeilnehmerInnen zu einem vorher unbekannten Ziel auf. Reinhold Thobe und Hannes Zurhake führten die Gruppe über Bethen nach Garrel, wo schon Kaffee und Kuchen im Elch-Cafe warteten. Die hohe Teilnehmerzahl zeigt, dass dieses neue Angebot in Höltinghausen gut angenommen wird. Man darf schon jetzt gespannt sein, wohin die nächste Tour am 19. Juli die Radler hinführt. Alle sind eingeladen, daran teilzunehmen.

Theater Laboratorium begeistert

„Der Mann, der niemals weinte“. Ein Stück, das sicher niemand so schnell vergessen wird. Es geht um das Thema Demenz. Ein ernstes Thema. Gerade deswegen hat das Theater Laboratorium ein heiteres Stück daraus gemacht. Was viele immer noch tabuisieren, wird hier das „traurigste und komischste Stück dere Welt“. Die beiden Darsteller Pavel Möller-Lück und Esther Vorwerk schafften es, den Zuschauern  in den beiden Vorstellungen am Nachmittag und am Abend das Thema Demenz in einer Art herüberuzubringen, das es zwischen Betroffenheit und herzhaftem Lachen  eine kurzweilige Zeit war. Weiterlesen

Theaterverein – Auf der Hölker Bühne feinste Satire auf Platt

Mit der plattdeutschen satirischen Komödie „To´n Düvel Herr Minister „ sorgen die Laienschauspieler des Theatervereins Höltinghausen derzeit für beste Unterhaltung. Wer Lust hat, sich dieses amüsante Stück anzuschauen, bekommt letztmalig am Freitag, 24.03. und am Sonnabend 25.03., jeweils ab 19.30 Uhr Gelegenheit dazu im Saal der Gastwirtschaft Lüken. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Wi freit us up jau – De Theoterverein Höltinghuusen