DFB-Mobil zu Gast in Höltinghausen

Zu einem so genannten „Demo-Training“ für Fußball-Nachwuchstrainer war das „DFB-Mobil“ mit zwei ausgebildeten Trainern am Montag, 10. April, auf der Anlage des SV Höltinghausen zu Gast. Mit seinen Fahrzeugen – bis unters Dach vollgepackte Kleintransporter – fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und somit direkt an die Basis. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind,
direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben. Über zwanzig Jugendtrainer – überwiegend vom SV Höltinghausen – konnten vom Spielfeldrand aus die etwa 90 minütige Übungseinheit, bei der E- und F-Jugendliche des SVH als Trainingsgruppe fungierten, beobachten. Dabei demonstrierten die Trainer des DFB-Mobiles, welche unterschiedlichen altersgerechten Übungen bzw. Spielformen mit den Kindern gemacht werden können.

Zum Leidwesen der anwesenden Übungsleiter und des SVH-Jugendvorstandes ist der vorher angekündigte Theorieteil, der nach dem Praxisteil folgen sollte, ohne Angabe von Gründen ausgefallen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.