Bustraining an der GS Höltinghausen

Bus 2  2015-1024Zusammen mit der Klassenlehrerin Bettina Hoffhaus, dem Polizeibeamten Johann Penner und dem Busunternehmen Hanekamp übten die Erstklässler das Verhalten im und am Bus. Für die Kinder war es ein besonderes Erlebnis, als der Bus verkehrsbedingt plötzlich bremsen musste. Den Kindern und auch dem Polizeibeamten wurde deutlich, dass man sich während der Fahrt gut festhalten muss.
Am Ende des Bustrainings erhielten die Jungen und Mädchen ihre gelben Sicherheitswesten, die der ADAC jährlich für die Schulneulinge bereitstellt.
Bus 1 2015-1024Die werbefreie, leuchtend gelbe Sicherheitsweste mit Kapuze ist nach vorne, hinten und auch zur Seite hin mit sehr viel Reflexmaterial ausgestattet. Zudem ist die Weste lang genug, so dass sie noch unterhalb des Schulranzens herausschaut. Auch die Kapuze, die ein breiter Reflexstreifen ziert und die meist auf dem Ranzen aufsitzt, trägt zur guten Sichtbarkeit und somit zur Sicherheit der Kinder bei. Und gerade in der dunklen Jahreszeit, ist die Sichtbarkeit von Kindern besonders wichtig.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.