Generalversammlung SVH 2014

Goldene Ehrennadel für Alwin Raker

Goldene Ehrennadel für Alwin Raker

Sichtlich stolz begrüßte Vereinsvorsitzender Josef Wendeln die anwesenden Mitglieder bei der diesjährigen Generalversammlung des SV Höltinghausen. Grund hierfür war die stattliche Anzahl von 117 Personen, die sich hierzu im Saal der Gaststätte Lüken eingefunden hatte. Diese große Anzahl an Gästen zeige nach den Worten des Vorsitzenden, dass „der SVH ein Verein ist, wo Zusammenhörigkeitsgefühl noch groß geschrieben wird“.2014-SilberneEhrennadel-1024Nach der Begrüßung folgten zunächst Berichte aus den einzelnen Abteilungen des Sportvereins, bevor diverse Ehrungen auf dem Programm standen. Zunächst wurden drei verdiente Vereinsmitglieder, Matthias Ferneding, Markus Möller und Jörg Kranz, mit der silbernen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet:. Die drei Geehrten haben alle Jugendmannschaften der „Grün-Weißen“ durchlaufen und sich nach ihrer aktiven Laufbahn in diversen Positionen weiterhin ehrenamtlich in den Dienst des SVH gestellt. Aktuell sind alle drei im Fußball-Jugendvorstand tätig und fungieren darüber hinaus als Trainer bzw. Betreuer im Nachwuchsbereich.
Mit großer Freude, wie er selbst sagte, nahm Josef Wendeln die nächsten Ehrungen vor: Zwölf Vereinsmitglieder wurden für über fünfzigjährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Aus persönlichen bzw. gesundheitlichen Gründen konnten leider nicht alle vor Ort sein, aber folgende acht Personen nahmen die entsprechende Urkunde sowie ein 2014-50jahreVerein-1024Blumenpräsent unter großem Applaus der übrigen Vereinsmitglieder persönlich entgegen: Günter Lanfer, August Büssing, Heinz Dwertmann, Josef Krümpelbeck, Manfred Vehlow, Ludwig Thole, Paul Lanfer und Aloys Hinners. Nicht vor Ort waren Franz Abeling, Alfons gr. Hellmann, Günter Mattke und Dieter Buntrock. Alle Geehrten haben aktiv über viele Jahre beim SVH Fußball oder Tischtennis gespielt und sind auch heute noch , jeder auf seine Art und Weise, für den Verein tätig.
Kaum enden wollte der Applaus, als Vorsitzender Josef Wendeln zum Höhepunkt des Abends kam: Nach zwanzig Jahren hat der Verein wieder eine goldene Ehrennadel verliehen. Ausgerufen hierzu wurde Alwin Raker, der sich über Jahrzehnte in absolut besonderer Weise für den Verein einsetzt. Er ist seit 1978 im Sportverein und hat zunächst viele Jahre Fußball gespielt. Bereits seit 1982 führt Alwin Raker mehrere ehrenamtliche Tätigkeiten aus, wobei er seit fast 30 Jahren den Posten des Kassenwartes inne hat. In dieser Funktion gab er dann, im Anschluss an die für ihn selbst sehr überraschende Ehrung, den aktuellen Kassenbericht ab. Dabei erläuterte er den Mitgliedern, dass der Verein derzeit zwar finanziell auf gesunden Füßen steht, wies aber auch mahnend darauf hin, dass der Grund hierfür in großem Maße an den Spenden liegt, die der Verein alljährlich von seinen Sponsoren erhält. Anschließend folgte die einstimmige Entlastung des Kassenwartes sowie des gesamten Vorstandes.
Als nächster Tagesordnungspunkt standen Neuwahlen auf dem Programm. Alle Mitglieder des Hauptvorstandes erklärten sich bereit, ihre Posten weiterhin auszuüben und wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt. Somit bleibt Josef Wendeln erster Vorsitzender und Ralf Böhmer sein Stellvertreter. Dritter Vorsitzender bleibt Christoph Holzenkamp, Detlef Hinz ist weiterhin vierter, und Georg Wempe fünfter Vorsitzender. Kassenwart ist auch künftig Alwin Raker, während Bettina Scheper weiterhin als Schriftführerin fungiert. Im Ältestenrat wurden August Büssing, Josef Krümpelbeck und Werner Lüken bestätigt. Neu in dieses Gremium gewählt wurde Werner Busse. Alle übrigen Personen des erweiterten Vorstandes sowie des Beirates wurden ebenfalls in ihren Ämtern wiedergewählt. Die Wahlen für den Fußball-Jugendvorstand, den Handball-, sowie den Tischtennis-Vorstand hatten bereits im Vorfeld abteilungsintern stattgefunden. Daher wurden diese Vorstände auf der Generalversammlung von den Mitgliedern nicht direkt gewählt, sondern lediglich bestätigt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.