Maria Raker geehrt


In der Katholischen Frauengemeinschaft Höltinghausen endet kürzlich eine langjährige Ära: Nach 20 Jahren als erste Vorsitzende und Sprecherin der Frauengemeinschaft stand Maria Raker auf der diesjährigen Generalversammlung nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Seit 1993 hatte sie diese Funktion durchgehend ausgeübt und in der gesamten Zeit sehr das Vereinsleben der Höltinghauser Frauengemeinschaft geprägt. Die neuen Vorstandsmitglieder bedankten sich jetzt bei der langjährigen Vorsitzenden Maria Raker (5. v. li.) mit einem Präsent für die geleistete ehrenamtliche Arbeit in den vergangenen Jahren.
Künftig werden die Geschicke der Frauengemeinschaft von folgenden Damen geführt: (v. li.) Hildegard Herzog, Annette Sieverding, Gaby Dinklage, Hedwig Emke, Hildegard Blömer, Renate Menke, Heike Gebauer, Maria Wessels und Elfriede Arndt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.