Sandra Plate ist Gewinnerin des „SVH-Weihnachtsrätsels“

Sandra Plate ist die Hauptgewinnerin des „SVH-Weihnachtsrätsels“. Die beiden Verantwortlichen der SVH-Aktionen, Jochen Hochartz (re.) und Bernhard Kuhlmann (li.), überreichten ihr den entsprechenden Gutschein.

Um etwas Abwechslung in die pandemiebedingte Sportpause zu bringen, hatte der SV Höltinghausen Mitte November unter dem Motto „Ein Verein = Eine Gemeinschaft“ spartenübergreifend zu drei unterschiedlichen Aktionen aufgerufen. Für die jüngsten Nachwuchssportler/innen gab es beispielsweise einen Malwettbewerb. 50 Kinder hatten hierfür tolle vorweihnachtliche Bilder eingereicht – den ersten Preis sicherte sich seinerzeit die achtjährige Julia Schreiber aus Emstek.

Für die aktiven Sportlerinnen und Sportler – von der C-Jugend aufwärts bis in den Erwachsenenbereich – hatten die Initiatoren zur
„SVH-Lauf-Challenge“ aufgerufen. Hierbei konnte jede Mannschaft eine möglichst große Anzahl an Kilometern laufen und hat dafür als Belohnung vom Verein 10 Cent pro Kilometer für die Mannschaftskasse bekommen. Es wurden insgesamt 5916 Kilometer von den Aktiven gelaufen, wobei die Handballabteilung hier besonders fleißig war: Die Damen der ersten Mannschaft spulten insgesamt 1025 Kilometer herunter, dicht gefolgt von den Mädels der A-Jugend, die es auf stolze 976 Kilometer gebracht haben. An der Lauf-Challenge haben insgesamt 139 Personen teilgenommen, so dass pro Teilnehmer/in durchschnittlich über 42 km bewältigt wurden.

Als krönenden Abschluss gab es darüber hinaus noch das große „SVH-Weihnachtsrätsel“, bei dem insgesamt zwölf Fragen aus der im
vergangenen Sommer erschienenen „SVH-Chronik“ beantwortet werden mussten. Hier gingen 48 richtige Lösungen bei den Organisatoren ein.
Sandra Plate aus Höltinghausen hatte besonders viel Glück und wurde als Hauptgewinnerin ausgelost. Sie konnte sich über einen Essensgutschein in Höhe von 150 Euro vom Restaurant Waldesruh, Hoheging, freuen. Der zweite Platz (100-Euro-Gutschein vom Landgasthof Feldhaus, Halen) wurde Petra Kranz aus Halen zugelost, während Linus Richter (Höltinghausen) als Gewinner des dritten Preises (75-Euro-Gutschein vom Partyservice Többen aus Höltinghausen) ausgelost wurde. Ebenfalls Glück bei der Verlosung hatten Ulla Tegeler aus Cloppenburg (Präsentkorb) sowie Claudia Eckhoff, Höltinghausen, (Vereinschronik).

Die Verantwortlichen zogen ein positives Fazit der drei Aktionen, da es ihnen gelungen ist, insgesamt fast 250 Personen aus allen Altersgruppen für eine Teilnahme an den unterschiedlichen Wettbewerbe zu motivieren, dadurch etwas Abwechslung in diese nicht ganz einfache Zeit zu bringen und gleichzeitig das „Wir-Gefühl“ im Verein zu stärken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.