Julia Schreiber gewinnt SVH-Malwettbewerb

Die achtjährige Julia Schreiber hat den Malwettbewerb des SV Höltinghausen gewonnen und dafür einen Gutschein für einen neuen Trainingsanzug bekommen.

Da die Nachwuchssportler aus den verschiedenen Sparten des SV
Höltinghausen pandemiebedingt seit einigen Wochen keinen Sport im Verein ausüben dürfen, hatten die Verantwortlichen des SVH vor ein paar Wochen zu einem Malwettbewerb aufgerufen, um den jungen Leuten dadurch etwas Abwechslung in dieser schwierigen Zeit zu bieten. Die Bilder sollten den SV Höltinghausen und den Nikolaus in einer beliebigen Form in Verbindung bringen. Über 50 junge Künstler/innen haben sehr schöne kreative Bilder abgegeben und es der Jury (einige Mitglieder aus dem Vorstand) wirklich nicht einfach gemacht. Letztendlich sind die Juroren zu dem Ergebnis gekommen, dass die achtjährige Julia Schreiber von der Gruppe „Happy Feet 1“ das Motto am besten umgesetzt hat. Sie wurde für ihr tolles Bild mit einem Gutschein über einen neuen Trainingsanzug belohnt. Auf Platz zwei (Gutschein für einen Kapuzenpullover) landete das Bild der sechsjährigen Paula Rawe von der Gruppe „Happy Feet 3“. Platz drei belegte Nachwuchskicker Marius Kranz (12 Jahre), der sich über einen
neuen Fußball freuen darf.

Einen Sonderpreis gab es noch für die jüngste Teilnehmerin, die dreijährige Lea Albers von den „Tanzmäusen“: Sie hat für ihre Teilnahme einen so genannten „Leichtspielball“ bekommen. Die Organisatoren des Malwettbewerbes möchten sich an dieser Stelle zusätzlich noch einmal ausdrücklich bei allen Teilnehmer/innen für die vielen tollen Bilder bedanken. Ein großer Dank gilt darüber hinaus der Firma „Sport Duwe“ aus Cloppenburg für die tolle Unterstützung dieser Aktion.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.