100 Jahre SV Höltinghausen – Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Das Orga-Team zum 100-jährigen Bestehen des SV Höltinghausen bereitet seit geraumer Zeit die Feierlichkeiten vor: (v.li.) Bernhard Kuhlmann, Ulrich Borchers, Joachim Hochartz, Matthias Ferneding, Albert Böckmann, Andrea Ferneding, Heinz Dwertmann und Franz-Josef Zurhake. Auf dem Foto fehlt Thomas Meyer.

Unter dem Motto „Tradition hat einen Namen“ feiert der Sportverein Höltinghausen im nächsten Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Bereits seit vielen Monaten bereitet das Orga-Team die gesamten Feierlichkeiten vor. Höhepunkt wird dabei der so genannte „Jahrhundertball“ am Samstag, 11.Juli 2020 sein. Dieser findet als großer Gala-Abend im Festzelt auf der Sportanlage des SVH statt. Die Festrede dort wird Silvia Breher, Mitglied des deutschen Bundestages und seit Kurzem stellvertretende
Parteivorsitzende der CDU, halten, während die seit Jahrzehnten bekannte Live-Band „Allsounds“ für die nötige Stimmung bei den Gästen sorgen wird. Am Nachmittag vor dem Gala-Abend wird es noch einen großen Festumzug mit vielen Gruppen durch einige Straßen von Höltinghausen geben. Am Tag nach dem „Jahrhundertball“, also am Sonntag, 12. Juli, beginnt dann der große „SVH-Super-Cup“ der Fußballer, bei dem erneut die Top-Teams aus dem Oldenburger Münsterland acht Tage lang auf dem SVH-Gelände um den Turniersieg spielen werden.

Auf Hochtouren läuft derzeit auch die Erstellung der großen Chronik zum Anlass des 100-jährigen Bestehens. Die Macher der Chronik haben in den letzten Monaten sehr viel Material gesammelt, um eine absolut lesenswerte Lektüre über den Werdegang des SV Höltinghausen, von der Entstehung bis in die heutige Zeit, zu erstellen. Hierzu wurden beispielsweise viele Zeitzeugen befragt, etliche Zeitungsausschnitte gesammelt und sehr viele Fotos von „Früher und Heute“ zusammen getragen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.