Mitgliederversammlung SV Höltinghausen

cropped-logo-svh-grün1Mit einem Grußwort von Bürgermeister Michael Fischer begann die diesjährige Mitgliederversammlung des SV Höltinghausen, zu der sich rund 50 Vereinsmitglieder in den Saal der Gaststätte Lüken eingefunden hatten. Anschließend begrüßte Vereinsvorsitzender Josef Wendeln alle Anwesenden und dankte zunächst ganz ausdrücklich allen Trainern und Betreuern aus den einzelnen Sparten für ihr tolles Engagement. Danach berichtete er
über die in den vergangenen Wochen und Monaten abgeschlossenen Arbeiten am neuen Hauptplatz und der Erneuerung der „Flutlichtstrahler“ auf den Trainingsplätzen. Darüber hinaus teilte er mit, dass kurzfristig ebenfalls der Trainingsplatz hinter der Gaststätte Lüken erneuert, und sowohl der Sanitärbereich als auch die Lichtanlage in den Umkleideräumen modernisiert wird.
Auf der Versammlung wurde ebenfalls eine Ehrung ausgesprochen: Bernd Wilken wurde hierbei für seine langjährige Treue zum SVH und sein Engagement auf und außerhalb des Fußballplatzes mit der silbernen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet. Leider konnte er aufgrund eines Todesfalles die Ehrung nicht persönlich entgegen nehmen.
Der Bericht von Kassenwart Alwin Raker zeigte den Mitgliedern auf, dass der Sportverein finanziell relativ gut dar steht. In diesem Zusammenhang erwähnte er aber auch, dass diese Tatsache in großem Maße den Zuwendungen von Sponsoren und Gönnern zu verdanken sei. Alleine durch die Mitgliedsbeiträge seinen die vielen diversen Ausgaben, insbesondere die in der jüngsten Vergangenheit realisierten Projekte, nicht aufzufangen. Kassenprüfer Stefan Plate bescheinigte dem Kassenwart eine vorzügliche Arbeit und somit wurden Alwin Raker sowie der gesamte Vorstand einstimmig entlastet.
Als letzter Punkt stand noch eine Abstimmung über eine kleine Satzungsänderung bezüglich der Gemeinnützigkeit auf der Tagesordnung. Dieser Änderung stimmten die anwesenden Mitglieder ebenfalls einstimmig zu.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.