Umwelttag am 21. März

Höltinghausen – Der Gemeinde-Umwelttag in der Gemeinde Emstek wird in Höltinghausen von den Jägern der beiden Jagdreviere Höltinghausen-Süd und Höltinghausen-Nord und dem Heimatverein Höltinghausen, organisiert.
Gemeinsam rufen die Jäger und der Heimatverein ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger dazu auf, sich an dieser Müllsammelaktion in der Landschaft und an den Straßen- und Wegebermen zu beteiligen. Auch die Kinder und Jugendlichen sind herzlich eingeladen, um ihnen zu zeigen, wie schön und wichtig eine müllfreie
Umgebung ist und wie unschön und ungehörig es ist, seinen Müll einfach irgendwo in der Landschaft zu entsorgen.
Große Teile, wie Waschmaschinen oder Kühlschränke oder ganze Autoachsen, wie in früheren Jahren gefunden, wird es wohl auch aktuell nicht mehr geben, da die Entsorgungsmöglichkeiten für derartige Dinge im Landkreis bestens geregelt sind und entsprechend genutzt werden.
Man findet in der Regel eher achtlos in die Landschaft geworfenen anderen Müll, den die Verursacher zuhause auch über die gut organisierte Müllabfuhr hätten entsorgen können.
Vielfach zu finden, vor allem an den Durchfahrtstraßen, sind auch Verpackungen mit den Resten von Essen aus dem Fast-Food-Bereich, die einfach aus den Autofenstern in die Straßenbermen geworfen werden, sowie „Flachmänner“ und sonstiger Müll, darunter auch viel Plastikzeug, das die Landschaft dauerhaft schändet und verunziert.
Alle freiwilligen Helferinnen und Helfer finden sich um 9.00 Uhr am Samstagmorgen auf dem Grillplatz am Riedenweg ein. Dort werden die Arbeitsgruppen eingeteilt, wobei darauf geachtet wird, dass zum Beispiel die Kinder in der Landschaft und an den Wegen zum Einsammeln des Mülls eingesetzt werden, wo kaum oder wenig Verkehr ist und sie daher gefahrlos teilnehmen können.
An den schnell befahrenen Kreis- und Gemeindestraßen werden die Sammeltrupps aus Erwachsenen bestehen, die die Gefahren des Straßenverkehrs bei der Aktion besser und verantwortlich im Blick haben. Es wird dazu aufgerufen, auch an die Warnwesten zu denken, damit die Sammler von den Verkehrsteilnehmern gut gesehen werden.
Arbeitshandschuhe, Eimer und ähnliche Hilfsmittel sollen die Sammlerinnen und Sammler ebenfalls selbst mitbringen.
Müllsäcke werden von den Jägern für alle Sammler bereit gehalten und auch eine größere Zahl von PKW mit Anhängern stehen zur Aufnahme und zum Abtransport des gesammelten Mülls zur Verfügung.
Sie werden den Müll zum Bauhof der Gemeinde Emstek in Halen bringen, wo wieder Container bereitgestellt sind, die den gesammelten Müll aufnehmen.
Die Aktion wird um die Mittagszeit gemeinsam mit einem Imbiss und Getränken bei der Jagdhütte in Höltinghausen-Süd abgeschlossen und beendet.
Die Gemeinde Emstek sorgt mit Zuschüssen gemeindeweit dafür, dass die Gruppen mittags entsprechend versorgt werden können und bedankt sich auf diesem Weg bei den Freiwilligen.
Jäger und Heimatverein freuen sich schon auf viele Helferinnen und Helfer und laden ganz besonders auch die Neubürger und ihre Familien ein, die in den letzten Jahren in Höltinghausen heimisch geworden sind.
——————————————————-
Heinz Janßen
Eschstraße 11
49685 Höltinghausen
04473 / 1713 0177 / 50 90 159

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.