Eine Reise in die Vergangenheit

Mal ein richtiges Schwert in der Hand halten oder eine echte Ritterausrüstung tragen? Sehen, womit die Menschen im Mittelalter bestraft wurden und wie sie lebten? Kein Problem, schließlich gibt es ja das Museum im Zeughaus Vechta. Und so machten sich die Klassen 4a und 4b der Grundschule Höltinghausen auf in eine Reise zurück ins Mittelalter, um ihr aktuelles Sachunterrichts- und Deutschthema hautnah zu erleben.

In zwei verschiedenen Führungen erfuhren die Kinder und Lehrer eine Menge über das nicht immer ganz einfache Leben der Ritter und Menschen im Mittelalter. Interessant war für die Kinder vor allem das Projekt „Castrum Vechtense“: Hier entsteht in den nächsten Jahren eine komplette Burganlage aus dem 11. Jahrhundert, die der Burg Vechta nachempfunden ist. Der Bergfried, der erste bereits fertig erstellte Teil der Burg, wurde somit mit großer Neugier besichtigt.
Desum
Auf der Rückfahrt wurde dann noch am Gogericht auf dem Desum Halt gemacht, denn schließlich hat unsere Gemeinde Emstek auch noch einen sehr bekannten Ort, der eine wichtige Gerichtsstätte im Mittelalter war.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.