Sportlerball 2014

SdJ1

vl: Josef Wendeln, Matthias Wendeln, Ralf Böhmer, Christoph Holzenkamp

Kürzlich hat der Sportverein Höltinghausen seinen alljährlichen großen Sportlerball gefeiert. Der Festsaal der Gaststätte Lüken platzte dabei fast aus allen Nähten, denn knapp 400 Personen aus allen Altersschichten waren zu diesem äußerst beliebten Fest gekommen. Die Organisatoren zeigten sich sehr erfreut darüber, dass spartenübergreifend auch sehr viele junge Leute im standesgemäßen Outfit zum Sportlerball
gekommen sind, um gemeinsam mit der „älteren Generation“ bis in die frühen Morgenstunden zu feiern. Mit der richtigen Musikauswahl schaffte DJ Marcel Meyer es immer wieder die Tanzfläche zu füllen und für eine klasse Stimmung im gesamten Saal zu sorgen. Nach den ersten Tanzrunden folgte bereits der erster Höhepunkt des Abends: Die Verlosung der reichlich bestückten Tombola. Der Vergnügungsausschuss hatte hierzu wieder viele attraktive Sachpreise, darunter etliche prall gefüllte Präsentkörbe, zusammen getragen. Besonders viel Glück hatte diesmal ein Gast der Emsteker Sportvereins: Franz Westerhoff hatte das richtige Los erworben und als Hauptpreis ein hochwertiges Fahrrad gewonnen. Direkt im Saal musste er darauf natürlich gleich eine Ehrenrunde drehen.
Etwa gegen Mitternacht kam es dann zum immer wieder mit Spannung erwarteten zweiten Höhepunkt des Abends, der Bekanntgabe des diesjährigen „Sportler des Jahres“. SdJ2Vereinsvorsitzender Josef Wendeln gab unter tosendem Applaus der Festgäste Mathias Wendeln von der Fußballabteilung als diesjährigen Preisträger bekannt. Mathias Wendeln betreibt bereits seit seinem vierten Lebensjahr Sport beim SVH und hat hier alle Jugendmannschaften durchlaufen. Als C-Jugendlicher ist er seinerzeit mit seiner Mannschaft Kreismeister geworden und als Spieler der A-Jugend sogar Kreispokalsieger und Hallenkreismeister. Darüber hinaus hat er bereits in jungen Jahren Verantwortung als Jugendtrainer übernommen und war bereits mit 21 Jahren Kapitän der ersten Herrenmannschaft der „Grün-Weißen“. Aktuell ist er sehr erfolgreicher Trainer der in der Bezirksliga beheimateten A-Jugend-Spielgemeinschaft zwischen dem SV Höltinghausen und dem SV Emstek.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.