Maiandacht am 06.05.2014 im Garten von Familie Hermann Götting, Höltinghausen.

MariaGrossWie auch in den vergangenen Jahren, fand am Dienstag, den 06.05.2014 eine Maiandacht statt – in diesem Jahr in wunderschöner Atmosphäre bei der Marienstatue im Garten von Hermann und Monika Götting.

Die Marienstatue wurde von Gustav Götting, dem Vater von Hermann Götting aufgestellt, nachdem er gesund aus dem Krieg und aus englischer Gefangenschaft nach Hause zurückkehrte. Die schöne Marienfigur ist nach der Statue der Jungfrau Maria in der Rue de Bac in Paris gestaltet. 2001 wurde sie zur Primiz von Stefan Götting repariert und neu gestrichen.

ZuschauerEs hatten sich über 50 Personen eingefunden, um diese Maiandacht mit zu feiern. Die Andacht wurde von Familie Götting vorbereitet. Nach einer kurzen Einführung durch Monika Götting, begrüßte Pfarrer Franz Ortmann alle Anwesenden ganz herzlich. Die Schola Höltinghausen erfreute mit bekannten Marienliedern.

Zum Abschluss wurde der Familie Götting von Veronika Wendeln als Dankeschön für ihre Mühen im Auftrag der Kirchengemeinde und des Fördervereins Höltinghausen ein kleines Geschenk überreicht.Göttings

Es ist eine schöne Tradition im Marienmonat Mai in freier Natur zur Gottesmutter zu beten. Diese Tradition sollte unbedingt aufrechterhalten bleiben.

Rita Wilken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.