Drittklässler der GS Höltinghausen suchen den Wattwurm

Wattwurm 1 für homepage800Am 26.8.2013 machten sich die Kinder der Klassen 3a und 3b mit dem Bus auf nach Wilhelmshaven. Sie wurden von ihren Lehrpersonen Philipp Albers, Anna Middendorf und 6 Eltern begleitet. Im Wattenmeerhaus wollten sie erfahren, wo sie den Wattwurm finden könnten. Michael, ein Mitarbeiter des Hauses, empfing die Kinder in der Halle und machte sich mit den beiden Schulklassen auf den Weg zum Strand, bepackt mit Keschern, Schalen und einer Forke. Die Wetterbedingungen waren hervorragend, klarer blauer Himmel und viel Sonnenschein. Im Watt sammelten die Jungen und Mädchen Nordseegarnelen, Herzmuscheln, Austernschalen und vieles mehr.
Wattwurm 2 für homepage800Aber wo war der Wattwurm? An seinen Hinterlassenschaften wurde der Wurm ausfindig gemacht. Michael stach an einer besonders deutlichen Stelle im Watt die Forke ein und tatsächlich! Unter dem feuchten Sand entdeckten die Kinder voller Begeisterung einen 30 cm langen Wattwurm mit den grellroten Kiemenbüscheln. Jedes Kind durfte das Tier auf die Handfläche legen und begutachten. Anschließend ging es durchs Schlick.Wattwurm 3 für homepage800 Breitbeinig und nicht zu schnell müsse man gehen, erfuhren sie von Michael. Diesen Rat befolgten alle. Nach 2 Stunden Stranderlebnis stand Laborarbeit auf dem Plan. An unterschiedlichen Stationen konnten die Kinder mit Unterstützung der Eltern und Lehrer Fragen beantworten.
Am Schluss blieb noch etwas Zeit, um ausgiebig am Südstrand im Piratenschiff zu spielen. So endete ein erlebnisreicher Tag bei herrlichstem Wetter!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.