Einschulung vor 50 Jahren

Die ehemaligen Erstklässler des Einschulungsjahrgangs 1963 trafen sich jetzt in der Baumschule Pöhler in Höltinghausen. Die Klassenlehrerin  Monika Götting (geb. Hilgefort) sowie 15 SchülerInnen waren der Einladung von Aloys Pöhler gefolgt. Nachdem man sich zunächst in gemütlicher Runde „wiedererkannt“ hat, wurden bei Kaffee und Kuchen alte Erinnerungen ausgetauscht.

 

 

 

 

Franz Meermann, Rainer Bruns, Karl-Heinz Jackwert, Norbert Kannwischer, Franz-Josef Emke, Günter Lager, Bernd Menke, Hermann-Josef Kühling, Norbert Kahlert, Monika Götting, Monika Liers (geb. Preuth), Alfons Laing, Margret Elbers-Schwark (geb. Schwark), Aloys Pöhler, Theresia Wienholt (geb. Thie), Monika Jost (geb. Hinners).

Während eines gemeinsamen Spaziergangs ging es auch an der alten Schule vorbei. Dort fand die Einschulung  bis zum Jahr 1965 noch zu Ostern statt. Erst seit 1966 werden die neuen Schüler nach den Sommerferien eingeschult.

 

Das Lehrerkollegium 1963:

Johann Janßen, Mechthild Schweer,

Monika Hilgefort, Johannes Koopmann.

 

Bernd Grieshop, der später zu der Gruppe kam, konnte noch viele Geschichten aus der ehemaligen Volksschule berichten.

Zum Abschluss wurde gemeinsam gegrillt. Jeder Teilnehmer hatte hier etwas zum Bufett beigetragen und es wurde noch lange über alte Zeiten erzählt.

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.