Musikkorps wählt neuen Vorstand

Die diesjährige Generalversammlung des Musikkorps Höltinghausen fand unter den geltenden Hygienevorgaben in der Aula der Grundschule statt. Der erste Vorsitzende Heiko Thobe begrüßte alle Mitglieder*innen und dankte ihnen für ihren Einsatz. Es konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurückgeblickt werden, bevor 2020 wegen der Coronapandemie die Auftritte und Proben zunächst einmal eingestellt werden mussten. Erfreulicherweise durften diese mittlerweile wieder aufgenommen werden.

Des Weiteren wählten die Mitglieder*innen einen neuen Vorstand. Markus Sieverding (2.Vorsitzender), Kevin Vocke (Uniform- und Instrumentenwart) und Kristin Kuhlmann (Jugendvertreterin) wurden dabei aus dem Vorstand verabschiedet. Heiko Thobe, der weiterhein als ersten Vorsitzender im Amt bleibt, dankte ihnen für ihren Einsatz und ihr Engagement. Bettina Menke rückt für Markus Sieverding auf den Posten der zweiten Vorsitzenden auf und machte damit den Posten der*des Schriftführer*in frei, den nun Carina Sieverding inne hat. Die Jugend wird zukünftig von Anja Sieverding vertreten und für Anliegen rund um Instrumente und Uniformen ist Marc Irmer zuständig. Michael Kannwischer behält eine weitere Amtszeit die Finanzen im Blick und Annette Wilgen bleibt ebenfalls als Notenwartin im Amt.

Der neue Vorstand (v.l.): Heiko Thobe, Marc Irmer, Bettina Menke, Anja Sieverding, Michael Kannwischer, Carina Sieverding, Annette Wilgen

Darüber hinaus konnten auf der Generalversammlung einige Ehrungen vorgenommen werden. Für 5 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurde Johannes Lameyer geehrt sowie für 15 Jahre Britta Herzog, Lucas Lüske und Markus Sieverding. Michael Vocke kann auf 20 Jahre im Verein zurückschauen und Michael Kannwischer wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Reinhold Hermes, Annette Wilgen und Christoph Wilgen können sogar 30 Jahre vorweisen.

Die Ehrungen (v.l.): Michael Kannwischer, Markus Sieverding, Antonius Steinkamp, Michael Vocke, Reinhold Hermes, Johannes Lameyer, Thomas Wessels, Annette Wilgen, Britta Herzog Es fehlt: Christoph Wilgen

Eine besondere Ehrung erhielten Thomas Wessels (40 Jahre) und Antonius Steinkamp (50 Jahre). Zu diesem besonderen Anlass gab es neben einem Präsent des Musikkorps auch eine Anerkennung des Kreismusikverbandes Cloppenburg für diese beachtliche Leistung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.