Generalversammlung der Schützen

Die Christ-Königs-Schützenbruderschaft Höltinghausen lud zur jährlichen Generalversammlung ein
Vor der Generalversammlung wurde um 19.30 Uhr die hl. Messe mit Pastor Pater Alex Mathew gefeiert.
Anschließend begrüßte Brudermeister Christian Schnittker die anwesenden Vereinsmitglieder auf das Herzlichste.
Nach der Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung und vorgeschriebenen Beschlussfähigkeit, verlas Christian Schnittker die Tagesordnung.
Anschließend wurde der Verstorbenen der Bruderschaft gedacht.
Es folgten die Berichte von Schriftführer Hermann Josef Warnke, Brudermeister Christian Schnittker, Kassenwartin Bianca Kock.
Nach dem Kassenbericht bestätigte Prüfer Johannes Busse Kassenwartin Bianca Kock eine ordnungsgemäße Kassenführung und somit eine saubere Bilanz. Dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig stattgegeben.
Danach trugen Damenschießleiterin Birgit Kommol, stellvertretenden Jungschützenmeister Patrik Arkenau und Schießmeister Ralf Meyer ihre Berichte vor.
Nach einer kurzen Pause wurden dann die neuen Kassenprüfer Rene Busse und Frank Elpelt gewählt.
Unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes wurde mit großer Mehrheit beschlossen den Mitgliedsbeitrag für 18 bis 24 jährige, ab 2020, auf 15 € statt bisher 40 Euro zu senken.

oto: Heiko Kommol v. l.: Hermann Josef Warnke, Christian Schnittker, Patrik Arkenau, Franz Lübbe, Ralf Meyer

Brudermeister Christian Schnittker bat die Versammlung um tatkräftige Unterstützung für kommende Feste und Aufgaben „Nur gemeinsam können wir das Schützenwesen in Höltinghausen aufrecht erhalten“.
Dann wies er noch auf das Zukpokalschießen am 14. Februar 2020 und das Kohlessen am 22. Februar hin.
Für das Kohlessen können die Karten im Vorverkauf bei der Volksbank in Höltinghausen, im Dat Holtinghus, bei Christian Schnittker, Bianca Kock, im Schützenheim oder bei den Zugführern erworben werden.
Außerdem warb er für unser Schützenfest vom 08. Bis 10. Mai. Am Schützenfest Freitag wird es, nach dem guten Erfolg in 2019, den „2. Hölker Stadl“, mit der Party Band „Bayern Maffia“ geben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.