Vom 20. bis 22. September wird das Ruhrgebiet erkundet

Zum dritten Mal bieten die Heimatvereine Bühren, Emstek, Halen und Höltinghausen ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern in der Gemeinde Emstek gemeinsam eine dreitägige Busreise an. Die erste gemeisame Reise war im Jahr 2015 und die zweite Reise im Jahr 2017.
In der Zeit vom Freitag, 20. September 2019, bis Sonntag, 22. September 2019, steht in diesem Jahr die Erkundung des Rurgebiets auf dem Programm der Reise, die für alle interessierten Mitbürger/innen offen ist und nicht auf die Mitglieder der Heimatvereine beschränkt. Nach einer Besichtigung des Brauhauses Webster in Dortmund, mit Bierseminar und Bierprobe, geht es weiter zum größten Binnenhafen Europas nach Duisburg (den meisten Menschen in Deutschland wohl am ehesten bekannt durch die Schimanski-Tatorte mit Götz George. Hier steht eine große Hafenrundfahrt auf dem Programm. Weiter geht es zum Hotel in Essen.
Am zweiten Reisetag (Samstag, 21. September) steht die Besichtigung und Führung durch das UNESCO-Weltkulturerbe „Zeche Zollverein“ in Essen auf dem Programm. Außerdem gibt es freie Zeit für eigene Aktivitäten und Erkundungen, so dass die Frauen der Reisegruppe auch Zeit und Gelegenheit für einen Bummel haben. Weiter geht es mit einer Stadtrundfahrt in der Ruhr-Metropole Essen und dem Besuch der Villa Hügel, dem ehemaligen Wohn- und Stammsitz und Repräsentationsort der Familie Krupp in Essen.
Der Freitag- und der Samstagabend stehen für eigene Aktivitäten zur Verfügung.
Am Sonntag, 22. September 2019, geht es zunächst zum alten Fachwerk-Dorf Westerholt, mit einem Rundgang und Besichtigungen dieses Ortes, den man in der Region so eigentlich nicht erwarten kann. Der Ort besteht aus alten Fachwerkhäusern und bietet viele Möglichkeiten zu einem Individuellen „Stadtbummel“. Gegen Abend kehrt die Gruppe dann in die Gemeinde Emstek zurück.
Anmeldungen für die Reise sind noch bis zum 16. Juni 2019 bei Georg Bothe (Heimatverein Bühren, Telefon 04447 / 715), Werner Schleifer (HV Emstek, Telefon 04473 / 2115), Alfons Arkenau (HV Halen, Telefon 04473 / 1727) und Heinz Janßen (HV Höltinghausen, Telefon 04473 / 1713) möglich.
Hier gibt es auch weitere Auskünfte zu der Reise, zum Programm und zu den Teilnehmerkosten.
——————————————–
Heinz Janßen
Eschstraße 11
49685 Höltinghausen
04473 / 1713 0177 / 50 90 159

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.