Mitgliederversammlung des Fördervereins St. Aloysius

Am 26.3.2019 fand die Mitgliederversammlung des Fördervereins St. Aloysius Höltinghausen e.V. statt.
Neben zahlreichen Mitgliedern und Interessierten konnte Maria Albers als 1.Vorsitzende auch Pfarrer Jonas, Pfarrer Ortmann und Kirchenprovisor Prenger
begrüßen.
Der Förderverein wurde vor sieben Jahren nach der Fusion der Kirchengemeinden gegründet um eigenständige Angebote aufrecht zu erhalten und wichtige kirchliche Anliegen in Höltinghausen umsetzen zu können.
Dazu gehören u.a. die Kostenübernahme für die Verteilung der Pfarrnachrichten in Höltinghausen, die finanzielle Unterstützung beim Martinsumzug und die Weihnachtstüten der Meßdiener.
Durch eine zweckgebundene Spende
konnten im vergangenen Jahr Engelsputten für die Erweiterung unserer Krippe angeschafft werden.
Der vordere Teil unserer Kirche bedurfte dringend eines neuen Anstrichs. Ausmalarbeiten gelten als Verschönerungskosten, welche von den Kirchenmitgliedern selbst aufgebracht werden muss. Eine Möglichkeit für Zuschüsse gibt es hierfür nicht. Der Förderverein hat die gesamten Kosten hierfür übernommen, sodass die Renovierung zügig umgesetzt und noch rechtzeitig zum Sängerfest fertiggestellt wurde.
Viele Ehrenamtliche leisten in der Kirchengemeinde Dienste. Hierfür erhielten in diesem Jahr die Organisten unserer Kirche Weihnachtskarten als Dankeschön. Annelies Grieshop und Monika Götting erhielten für das Einstimmen der Lieder in den Frühmessen einen Blumenstrauß und den Friedhofshelfern wurde eine Kaffeetafel in der Adventszeit ausgerichtet.
Allen Tauf- und Kommunionkinder überreicht der Förderverein Karten mit Motiven unserer Kirche zu ihrem besonderen Festtag.
Durch die Gemeinschaftsleistung vieler Höltinghauser konnte das Adventscafe bei Lüske in diesem Jahr 6.000,- € erwirtschaften. Dieser Betrag soll wieder in die Renovierung unserer Kirche einfließen.
Eine Urnenbeisetzung ist jetzt auch auf unserem Friedhof möglich. Hierfür wurde ein Platz neben der Leichenhalle ausgewiesen. Dieser soll mit einer Stele gekennzeichnet werden.
Heinz Prenger als Provisor der Kirchengemeinde stellte im Anschluss an die Versammlung die neue Friedhofsordnung vor. Die Gebührenordnung für Höltinghausen wird sich nicht wesentlich erhöhen. Dies haben wir vor allem auch den vielen Ehrenamtlichen zu verdanken, die die gärtnerische Pflege des Friedhofs übernommen haben.
Der Vorstand freut sich über neue Mitglieder um bestehende und neue Projekte finanzieren zu können um möglichst viel Kirche im Dorf zu behalten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.