„Freizeitradler Höltinghausen“ gut gestartet

Von Mai bis Oktober an jedem dritten Mittwoch im Monat Radtouren in die UmgebungIn der „Dorfrunde“ Höltinghausen am 19. März 2017 war unter anderem der Vorschlag eingebracht worden, für die nicht mehr ganz jungen Höltinghauser weitergehende Angebote, neben den bestehenden Angeboten für die Senioren, zu machen. Ganz konkret war aus dem Kreis der Landjugend vorgeschlagen worden, regelmäßig Radtouren für alle diejenigen anzubieten, die in ihrer Freizeit auch körperlich noch aktiv sein wollen. Die jungen Leute vermissten ein Angebot für diese Bevölkerungsgruppe, alters- und programmgemäß unterhalb der Angebote der ausdrücklichen Seniorenveranstaltungen.
Eine Gruppe von Interessierten hat diesen Vorschlag aufgegriffen. Im Rahmen des Heimatvereins, der auch Organisator der „Dorfrunde“ ist, wurde das Thema nunmehr in geordnete Bahnen gelenkt und die offene Gruppe „Freitzeitradler Höltinghausen“ ins Leben gerufen. Diese Gruppe wird alljährlich, in den Monaten Mai bis Oktober, Radtouren in die Umgebung anbieten. Eingeladen sind alle interessierten Radler/innen aus Höltinghausen, sich fest an jedem dritten Mittwoch im Monat (von Mai bis Oktober) um 14.00 Uhr bei der Kirche in Höltinghausen zu treffen. Aus dem Kreis der Aktiven heraus werden die Touren jeweils vorbereitet und organisiert.
Die Gruppe hat mit der Bezeichnung „Freitzeitradler Höltinghausen“ einen Namen bekommen und mit dem feststehenden Termin (jeweils dritten Mittwoch in jedem Monat) ein merkfähiges Angebot. Altersgrenzen nach oben gibt es nicht. Wer sich fit genug fühlt, ist eingeladen und als Teilnehmer/in gerne gesehen. Auch nach unten ist bewusst keine Altersgrenze vorgesehen. Auch Interessierte jüngere Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen und gerne gesehen. Das jeweilige Ziel wird vorher nicht bekannt gegeben. Die Strecke ist jeweils so, dass der eingeladene Personenkreis sie bewältigen kann.

Zur ersten Tour hatten sich jetzt am dritten Mittwoch im Mai mehr als 20 Personen eingefunden. Mit den entsprechenden Pausen wurde über Nebenstrecken der Bereich Engelmannsbäke angesteuert. Gestärkt durch Kaffee und Kuchen erfolgte die Rückfahrt über Ahlhorn und weiter „binnendurch“ zurück nach Höltinghausen. Auch das Wetter spielte bei dieser ersten Tour mit, so dass die Gruppe „gut zufrieden und in bester Stimmung“ gegen 18.00 Uhr wieder in Höltinghausen eintraf, alle Mitfahrer/innen sich über die gelungene erste Tour freuten und sich einig waren, auch bei der nächsten Tour wieder dabei zu sein. Die Gruppe danke Franz-Josef und Hannes Zurhake für die Vorbereitung und Organisation dieser „Premiere“.

Diese nächste Tour findet am Mittwoch, 21. Juni 2017, 14.00 Uhr ab Kirche in Höltinghausen, statt.
Zwei Teilnehmer der ersten Tour, Reinhold Thobe und Ludger Wessels, werden die nächste Fahrt vorbereiten und organisieren.

Weitere neue „Freizeitradler“ sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es reicht, sich einfach um 14.00 Uhr am Treffpunkt bei der Kirche in Höltinghausen einzufinden.
Wer Auskünfte zu diesem neuen Angebot haben möchte, kann sich an Maria Albers (Telefon 1381) oder an Heinz Janßen (Telefon 1713) wenden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.