Besucherrekord und riesige Stimmung beim Sportlerball des SVH

So viel Besucher wie noch nie strömten in diesem Jahr zum Sportlerball des SVH

So viel Besucher wie noch nie strömten in diesem Jahr zum Sportlerball des SVH

Ein an Stimmung kaum zu übertreffendes Fest haben kürzlich die Besucher des Höltinghauser Sportlerballes im Festsaal der Gaststätte Lüken gefeiert. Es waren so viele Gäste aus allen Altersschicht zu diesem tollen Winterfest des SVH gekommen, dass der Saal bald aus „allen Nähten zu platzen drohte“. Die Tanzfläche war von Beginn an, und dann bis in die frühen Morgenstunden, durchgehend belagert, da DJ Marcel Meyer mit seinem
abwechslungsreichen Musikprogramm absolut den Geschmack der Besucher getroffen hat.

Stolz präsentierten die Gewinner der drei Hauptpreise ihre Gewinne.

Stolz präsentierten die Gewinner der drei Hauptpreise ihre Gewinne.

Der erste Höhepunkt des Abends war die Verlosung der reichhaltig bestückten Tombola. Sehr viele Sachpreise, darunter etliche prall gefüllte Präsentkörbe, wurden unter den Gästen verlost. Besonders viel Glück hatte dabei Margret Heitmann aus Halen: Sie bekam den Hauptpreis, ein hochwertiges Fahrrad zugelost. Einige Tanzrunden später folgte dann kurz vor Mitternacht der absolute Höhepunkt des diesjährigen Sportlerballes. Unter tosendem Beifall der Gäste rief Vereinsvorsitzender Josef

Bürgermeister Michael Fischer, Vorsitzender Josef Wendeln, zweiter Vorsitzender Ralf Böhmer und Handballabteilungsleiter Georg Wempe (v.li.) beglückwünschten Jana Mattke zur Wahl als "Sportlerin des Jahres".

Bürgermeister Michael Fischer, Vorsitzender Josef Wendeln, zweiter Vorsitzender Ralf Böhmer und Handballabteilungsleiter Georg Wempe (v.li.) beglückwünschten Jana Mattke zur Wahl als „Sportlerin des Jahres“.

Wendeln Handballerin Jana Mattke als „Sportlerin des Jahres 2016“ aus. Jana spielte bereits vor ihrer Einschulung Handball beim SVH und durchlief später alle Jugendmannschaften bevor sie altersbedingt in den Damenbereich wechselte. Hier ist sie auch heute noch aktiv, betätigt sich zudem bereits seit vielen Jahren als Trainerin im Nachwuchsbereich der Handballabteilung und arbeitet darüber hinaus sogar noch aktiv im Abteilungsvorstand mit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.