Infos aus erster Hand von Bürgermeister Bartels

Zur Erkundung der inzwischen 14.000 Einwohner umfassenden Gemeinde Garrel lädt der Heimatverein Höltinghausen am Sonntag, d. 4. September 2016, alle interessierten Höltinghauser ein. Die Rundfahrt durch die junge und sehr schnell gewachsene Nachbargemeinde wird auch deshalb sehr interessant werden, weil sich Bürgermeister Andreas Bartels als sachkundiger Gästeführer zeigen wird, der die Gäste in allen Dörfern und Bauerschaften der Gemeinde informiert. Die Informationen reichen von der Wohnbauentwicklung bis zur rasanten Entwicklung des Gewerbes und der Industrie in den letzten Jahrzehnten und den letzten Jahren, bis hin zu den umfassenden gemeindlichen Einrichtungen (Kinderkrippen, Kindergärten, Schulen), Feuerwehr und sonstige Hilfsdienste und alles, was in seiner Gemeinde interessant für Besucher ist.

Der Bus fährt um 13.30 Uhr ab Kirche in Höltinghausen und um 13.35 Uhr ab Gastwirtschaft Lüken. Die Rückkehr ist für 18.30 Uhr geplant. Teilnehmen können auch Personen, die nicht gut zu Fuß sind, da das Programm der Rundfahrt hierauf eingestellt ist und alle Punkte mit dem Bus erreichbar sind.
Um 15.30 Uhr ist eine Pause für Kaffee und Kuchen eingeplant, so dass es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an nichts fehlen wird.

Anmeldungen zur „Bereisung mit Kaffeetafel“ telefonisch bei Heinz Janßen (04473 / 1713) vom Heimatverein. Sofern sich auch Hoheginger für die Rundfahrt interessieren, wird der Bus auch eine Haltestelle bei der Kirche in Hoheging haben. Wegen der Kaffeetafel sollten die Anmeldungen jetzt kurzfristig erfolgen.
Der Heimatverein Höltinghausen, der sich stark auch als Bürgerverein sieht und in diesem Bereich sehr aktiv ist, lädt vor allem auch die Neubürger/innen von Höltinghausen ein und garantiert einen sehr interessanten Nachmittag in der Gemeinde Garrel.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.