Mitgliederversammlung Sportverein

Der neue Vorstand des SV Höltinghausen (v.li.n.re.): Josef Wendeln, Ralf Böhmer, Detlef Hinz, Marco Scheper, Georg Wempe, Alwin Raker und Daniel Schnieders

Der neue Vorstand des SV Höltinghausen (v.li.n.re.): Josef Wendeln, Ralf Böhmer, Detlef Hinz, Marco Scheper, Georg Wempe, Alwin Raker und Daniel Schnieders

Kürzlich fand die diesjährige Mitgliederversammlung des SV Höltinghausen statt. Vereinsvorsitzender Josef Wendeln konnte hierzu neben knapp 70 Mitgliedern auch Bürgermeister Michael Fischer im Saal der Gaststätte Lüken begrüßen. Zunächst berichteten die Abteilungsleiter bzw. einige Trainer aus den einzelnen Abteilungen des SVH über die Aktivitäten der vergangenen Monate. Besonders erwähnenswert ist hierbei, dass Peter Neumann
kürzlich nach sehr vielen Jahren als Abteilungsleiter der Tischtennissparte den Vorsitz aus zeitlichen Gründen an Franz-Josef Zurhake abgegeben hat.

Vereinsvorsitzender Josef Wendeln (2.v.re.) zeichnete Bettina Scheper, Ulli Borchers (li.) und Bernd Dieckmann (re.) mit der silbernen Ehrennadel des SV Höltinghausen aus

Vereinsvorsitzender Josef Wendeln (2.v.re.) zeichnete Bettina Scheper, Ulli Borchers (li.) und Bernd Dieckmann (re.) mit der silbernen Ehrennadel des SV Höltinghausen aus

Anschließend wurden drei verdiente Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft und ihren persönlichen Einsatz für die „Grün-Weißen“ mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet: Bettina Scheper ist seit über 20 Jahren Mitglied im Verein und hat sich seit Beginn immer in diverse organisatorische Dinge mit eingebracht. Seit 2005 bekleidet sie zudem im Hauptvorstand den Posten der Schriftführerin. Bernd Diekmann ist seit 1975 Mitglied beim SVH und war viele Jahre als Spielertrainer der ersten Herren aktiv. Nach seiner aktiven Laufbahn war er weiterhin als Trainer tätig und hat zusätzlich für die „Alten Herren“ die Fußballschuhe geschnürt. Seit einigen Jahren trainiert er sehr erfolgreich die I. C-Jugend der Spielgemeinschaft Höltinghausen/Emstek. Mit Ulli Borchers wurde ein weiteres Urgestein ausgezeichnet. Ulli kam als B-Jugendlicher zum SVH und spielte danach etliche Jahre für den Verein, den größten Teil davon als Leistungsträger in der ersten Herren-Mannschaft. Aber auch in der zweiten bzw. dritten Mannschaft, sowie bei den „Alten Herren“, war er aktiv. Seit vielen Jahren unterstützt er den Vorstand durch seine Tätigkeit im Beirat des Sportvereins.
Mit Spannung wurde der Bericht von Kassenwart Alwin Raker erwartet. Nach Vorstellung der Einnahmen- und Ausgabenseite konnte der Finanzchef den anwesenden Mitgliedern zwar bestätigen, dass die finanzielle Situation des Höltinghauer Sportvereins positiv ist, aber auf Dauer noch mehr Kosten eingespart werden müssten. Er dankte an dieser Stelle allen Sponsoren und Gönnern des Vereins, denn ohne sie würde die Situation sicherlich anders aussehen. Kassenprüfer Marco Scheper bescheinigte Alwin Raker anschließend eine hervorragende Kassenführung und beantragte die Entlastung des Kassenwartes sowie des gesamten Vorstandes.
Als nächstes standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Bettina Scheper als Schriftführerin und Christoph Holzenkamp (dritter Vorsitzender) standen leider nicht erneut zur Wahl. Beide Posten konnten aber direkt neu besetzt werden: Dritter Vorsitzender ist künftig Daniel Schnieders und als Schriftführer fungiert in Zukunft Marco Scheper. Folgende Vorstandsmitglieder bekleiden weiterhin ihre Posten: Vorsitzender bleibt Josef Wendeln, sein Stellvertreter Ralf Böhmer. Vierter Vorsitzender ist weiterhin Detlef Hinz und Georg Wempe fünfter Vorsitzender. Auch der langjährige Kassenwart Alwin Raker wird dieses Amt für die nächsten Jahre ausüben. Keine Veränderungen hat es bei der Zusammensetzung des Ältestenrates gegeben. In diesem Gremium sind weiterhin August Büssing, Werner Busse, Josef Krümpelbeck und Werner Lüken vertreten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.