„Weißes Schaf“ findet seine Traumfrau

Spieler 2016-1Theaterverein Höltinghausen probt für plattdeutsche Komödie

Unter der Regie von Elke Behrens beginnt jetzt die Endphase der Proben für die plattdeutsche Komödie „Nix as Arger mit de Familie“ von Hans Schimmel.
Langsam steigt das Lampenfieber der Darsteller
– vor allem, wenn die Zeit der Proben jetzt knapp wird. Die meisten von ihnen sind jedoch erfahrene Darsteller, die alle möglichen Rollen bereits gespielt haben. Aber auch die neu gewonnenen Schauspieler überraschen bereits jetzt mit Textsicherheit und vorhandenem schauspielerischen Talent.
In dem Stück geht es um das private Glück von Dirk Siemsen (Olaf Schulte). Er hat endlich seine Traumfrau (Stephanie Arndt) gefunden, allerdings hat diese noch nicht seine recht ungewöhnliche Familie kennengelernt. Da wären zum einen seine Brüder, Robert (Eduard Herzog), ein genialer Computerhacker, der ständig Ärger mit den Behörden hat und zum anderen Hubbi (Daniel Schnieders) ein eher erfolgloser Erfinder, der zusätzlich noch mit einem Sprachfehler den Rest der Familie nervt. Schwester Heidi (Bettina Lager) trägt ebenfalls nicht gerade zum Bild einer geordneten Familie bei. Seit ihrem letzten Indienurlaub „stinkt sie der Familie gewaltig“. Außerdem tut sie nichts, ohne vorher die Karten, die Sterne oder den Kaffeesatz zu befragen.
In den weiteren Rollen sind Bernadette Thole, Sabrina Frerichs, Josef Schönig, Stephanie Künnen und Christoph Kock zu sehen.
Aufgeführt wird das Theaterstück im Saal von Werner Lüken. Die öffentliche Generalprobe findet am Samstag, 20. Februar um 15.00 Uhr statt.
Die Abendvorstellungen sind am Samstag, 27. Februar, mit anschließender Ein-Euro-Party, Samstag 05. März, Freitag 11. März, sowie Samstag 12.März, jeweils um 19.30 Uhr.
Für die Senioren gibt es eine Nachmittagsaufführung mit Kaffee und Kuchen am Dienstag, 23. Februar um 15.00 Uhr. Eine weitere Nachmittagsvorstellung, nicht nur für Senioren, findet am 04. März um 15.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen statt.
Für die Nachmittagsaufführungen bittet der Theaterverein um Anmeldung bei Hanna Macke, Tel. 04473/1647.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.