Postkarten vom 1. Weltkrieg 1914 – 1918

Titelpostkarte-1_Weltkrieg-1914-1918-650x1024 Dritte Serie von Postkarten mit Kriegsteilnehmer  Chronologie in der Entwicklung des Ersten – Weltkrieges 1915

 

01.01.1915 SM U 24 versenkt im Ärmelkanal das britische Linienschiff HMS Formidable.

05.01.1915 Der türkische Rückzug im Kaukasus beginnt.

10.01.1915 deutsche Bombenabwürfe auf Dover, Dünkirchen und Ostende.

24.01.1915 Im Gefecht auf der Doggerbank wird der deutsche Große Kreuzer SMS Blücher versenkt.

04.02.1915 Wilhelm II. genehmigt den unbeschränkten U-Boot-Krieg.

07.02.1915 Die Winterschlacht in Masuren beginnt (bis 22. Februar)

16.02.1915 neuer französischer Angriff in der Champagne ( bis 15. März)

04.03.1915 Russland erklärt seine Ambitionen in Bezug auf Konstantinopel und die Dardanellen.

08.03.1915 Österreich-Ungarn bietet die Abtretung des Trentino gegen dessen fortgesetzte Neutralität an.

14.03.1915 Die SMS Dresden, das letzte Schiff des deutschen Ostasiengeschwaders, wird vor der chilenischen Küste selbstversenkt.

06.04.1915 Österreich-Ungarn weist italienische Ansprüche auf Südtirol zurück.

22.04.1915 Die zweite Flandernschlacht beginnt ( bis 25. Mai), erster Einsatz von Giftgas (Chlor), eigentlicher Beginn des Gaskrieges.

26.04.1915 Im Londoner Vertrag verpflichtet sich Italien zum Kriegseintritt auf Seiten der Entente binnen eines Monats.

28.04.1915 Eine deutsche Offensive gegen Litauen und Kurland beginnt.

Karte: Fräulein Feldgrau

7 Nr.083643Stempel St.Hedwig Krankenhaus, Berlin Deine beiden Kärtchen erhalten, besten Dank. Mir geht es tadellos, nur die Luft passt mir nicht, ich muß bald mehr Freiheit haben. Für die vielen Grüße aus Halen noch besonderen Dank, ich habe (mich) darüber sehr gefreut.

Auf Wiedersehn hoffentlich gegen Weihnachten.  Herzlichen Gruß

Johann Brand

 

7 Nr.083657Stempel v.3.11.15 Feldpost Augusta Siemers per Ad. Zeller Wendeln Höltinghausen i./Old.

 

 

 

 

03.05.1915 Die italienische Regierung kündigt den Dreibund-Vertrag.

07.05.1915 Versenkung der RMS Lusitania durch SM U 20, unter den 1198 Todesopfern befinden sich 120 US-amerikanische Staatsbürger.

23.05.1915 Kriegserklärung Italien an Österreich-Ungarn

24.05.1915 Die Entente -Mächte fordern von der Türkei eine Einstellung ihrer Aktionen gegen die Armenier.

31.05.1915 erster Zeppelin-Angriff auf London, erster Einsatz von Phosgen als Beimischung zu Chlorgas an der Ostfront.

05.06.1915 Kaiser Wilhelm II.ordnet in einem Geheimbefehl an, keine Angriffe durch U-Boote auf große Passagierdampfer mehr durchzuführen.

22.06.1915 Lemberg wird von österreich-ungarischen Truppen zurückerobert.

29.06.1915 Die deutsch-österreichische Bug-Offensive beginnt und führt zum „Großen Rückzug“ der russischen Armee.

05.07.1915 Italienische Truppen beginnen die Erste Dolomitenoffensive (bis August)

09.07.1915 Kapitulation der deutschen Truppen in Deutsch-Südwestafrika bei Otavi.

13.07.1915 Die deutsche Narew-Offensive beginnt.

17.07. Die Zweite Isonzoschlacht beginnt (bis 3.August)

28.07.1915 Anlässlich des ersten Jahrestages des Kriegsausbruchs veröffentlicht Benedikt XV. eine Verurteilung des Krieges unter dem Titel Allorche`fummo chiamati.

05.08.1915 Warschau wird von deutschen Truppen besetzt.

20.08.1915 Kriegserklärung Italiens an das Osmanische Reich.

Karte: Dein ist mein Herz………………

9 Nr.090403Bin um 8 1/4 Uhr gestern Abend im Krankenhaus angekommen. Mein Bett war schon belegt und ich musste daher mit einer Notbettstelle zufrieden sein. Wie es mit der Verlegung ist, weiß ich noch nicht, werde Dir morgen Näheres darüber mitteilen. Sonst alles gut.

Herzlichen Gruß

Johann

Stempel: Vereinslazarett St. Hedwig

Feldpost Berlin 3.1.1916

 

9 Nr.090435Augusta Siemers per Ad. H. Wendeln Höltinghausen in Old.

 

 

 

 

 

07.09.1915 französischer Luftangriff auf Freiburg i.Br.

18.09.1915 Wilna wird durch deutsche Truppen erobert.

21.09.1915 Mobilmachungsorder in Bulgarien.

24.09.1915 Beschluss zur Mobilmachung in Griechenland.

25.09.1915 Die Herbstschlacht in der Champagne beginnt ( bis 6 November). die Herbstschlacht bei La Bassée und Arras ( auch: 3. Artois-Offensive) beginnt (bis 13 Oktober).

05.10.1915 Anglo-französische Truppen landen unter Verletzung der griechischen Neutralität in Saloniki. Sie sollen Serbien bei einem zu erwartenden Angriff der Mittelmächte unterstützen.

09.10.1915 Belgrad wird durch die Mittelmächte erobert.

14.10.1915 Kriegserklärung und Angriff Bulgariens auf Serbien.

27.10.1915 Truppen der Mittelmächte vereinigen sich in Serbien.

Karte: Herzliche Grüße und Glückwünsche zum Osterfest

10 Nr.090500 Wünsche Dir recht fröhliche Ostern. Am 1.April ist Johann ins Feld gerückt. Dienstag kommen wir voraussichtlich nach Munster, damit wir die Rothosen besser greifen können.

Auf fröhliches Wiedersehn. B. Grote 2.4.1915

(Rothosen=Franzosen, die rote Uniformen trugen)

Abs. Musk. Grote, 1.Comp. II. Ers. Batailion 91,            3. Korporalsch.

 

10 Nr.090517Fräulein Auguste Siemer p. Ad. Backhaus Tenstedt b/.Cappeln

 

 

 

 

09.11.1915 Die Vierte Isonzoschlacht beginnt (bis 15. Dezember)

10.11.1915 Reichskanzler Bethmann Hollweg und der ungarische Außenminister Burian verhandeln in Berlin über den zukünftigen Status Polens.

14.11.1915 Tomás Masaryk gründet in Paris ein tschechisches Aktionskomitee, das einen unabhängigen Staat anstrebt.

30.11.1915 Nach einer Protestversammlung gegen die schlechte Versorgungslage in Berlin werden 53 Frauen verhaftet.

04.12.1915 Deutsche und bulgarische Truppen besetzen Monastir in Mazedonien.

09.12.1915 Eine Friedensinterpellation der SPD im Reichstag wird von Reichkanzler Bethmann Hollweg dahingehend beantwortet, dass zur Friedens Annexionen in Ost und West unabdingbar sind.

21.12.1915 Der montenegrinische König Nikola richtet ein Friedensgesuch an Franz Joseph I.

30.12.1915 Saloniki wird von deutschen Fliegern bombardiert.

Quelle: Wikipedia  Chronologie des Ersten Weltkrieges, in verkürzter Form entnommen.

22 Nr.094959 36 Nr.100157

 

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.