Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Am Sonntag, d. 28. September 2014, wird in Höltinghausen das Dorffest gefeiert, verbunden mit der Jubiläumsfeier des Heimatvereins Höltinghausen zu seinem 40-jährigen Bestehen am Samstag, dem 27. September 2014.
Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Höltinghausen sind aus diesem Anlass zu einem Selfie-Wettbewerb eingeladen, wobei eine Altersgrenze nicht starr angewendet wird. Das gilt vor allem auch für schon ältere Kinder, die auch teilnehmen können.
Die Kids und jungen Leute sind aufgerufen, ein Selfie von sich zu machen, das einen Zusammenhang mit Höltinghausen hat.
„Bring uns Dein bestes Selfie mit und zeig uns damit, warum Du ein wahrer Hölker bist“, so lautet der Vorschlag für die Aufforderung zur Teilnahme, den der Heimatverein aus dem Kreis der Jugendlichen für diesen Wettbewerb bekommen hat.
Wie die jungen Leute sich und Höltinghausen selbst sehen, ist ihnen überlassen. „Der Fantasie sollen keine Grenzen gesetzt sein“, so der Heimatverein.
Ob ernsthaft, lustig oder wie auch immer – die jungen Leute entscheiden die Gestaltung selbst.
Die Selfies sollen bis zum 26. September bei Heinz Janßen, Eschstraße 11, oder bei Ludger Feldhaus, Prozessionsweg 13, in den Briefkasten geworden werden.
Die Fotos sollen im DIN-A-6-Format (Postkartengröße) ausgedruckt sein.
Auf der Rückseite soll der Name und die Telefonnummer des Fotografen/der Fotografin (= abgebildete Person) stehen.
Die Fotos werden während der Jubiläumsfeier am 27. und des Dorffestes am 28. September im Pfarrheim ausgehängt sein. Sie werden mit Nummern versehen.
Die Bewertung der Fotos erfolgt über eine geheime Wahl mit Stimmzetteln durch die Besucher/innen des Dorffestes am Sonntag, dem 28. September 2014.
Der Heimatverein wird die drei Selfies, die die meisten Stimmen bekommen, mit kleinen Anerkennungen belohnen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.