Spontane Höltinghauser

Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion versammelten sich spontan circa 160 Höltinghauser auf dem Sportplatz bei der Grundschule und ließen sich fotografieren.

Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ findet in diesem Jahr wieder die 72-Stunden Aktion, die Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) statt. Deutschlandweit werden vom 13. – 16. Juni Kinder und Jugendliche in 72-Stunden ein gemeinnütziges Sozialprojekt in ihrem Ort verwirklichen. Dieses Projekt kann sozialer, ökologischer, interkultureller oder politischer Natur sein.

Auch die Höltinghauser Messdiener werden an dieser Aktion teilnehmen.

Am 02.04. um 17.07 Uhr, 72 Tage vor der Aktion, haben alle Ortsgruppen aus dem Landesverband Oldenburg eine Probeaufgabe erhalten: Bis 23.59 Uhr sollte ein kreatives Foto mit möglichst vielen Personen gemacht werden, die sich in Form einer 72 aufgestellt haben.

Circa 30 Messdiener aus Höltinghausen machten sich aus diesem Grund auf den Weg um in zwei Stunden möglichst viele Höltinghauser zusammen zu trommeln. Am Ende versammelten sich circa 160 Menschen, ausgerüstet mit Hammer, Besen, Bauhelm usw. auf dem Sportplatz bei der Grundschule.

Die Messdiener bedanken sich bei Allen, die so spontan bereit waren mitzumachen. Zudem ein Dankeschön an die Zimmerei Dinklage und das Bauunternehmen Lanfermann, die den Teleskoplader und die Arbeitsbühne zur Verfügung gestellt haben.

Nun kann unter diesem Link http://www.72stunden.de/ueber-uns/dv/oldenburg/72-tage-vorher.html noch bis zum 10.04. für das Foto aus Höltinghausen abgestimmt werden. Zu gewinnen gibt es für die Höltinghauser Messdiener eine Planwagenfahrt.

Foto: Stefan Plate

9 Gedanken zu “Spontane Höltinghauser

  1. Ganz tolle Aktion! Natürlich habe ich sofort für das Bild aus Höltinghausen gestimmt.
    Ich drück euch die Daumen, dass ihr die Planwagenfahrt gewinnt!

  2. Das Foto ist toll geworden! Aber bis wann kann jetzt abgestimtmt werden? Hier steht bis zum 10.06. und auf der Seite wohin der Link führt steht bis zum 10.04. !?

    • Es kann noch bis zum 10. April für unser Foto abgestimmt werden. Versehentlich habe ich in dem Artikel das falsche Datum genannt, dies aber nun korrigiert.

  3. Schön, dass innerhalb so kurzer Zeit so viele Höltis zusammengekommen sind. Spitzenmäßig!

  4. Vielen Dank an alle die bei dieser Aktion mitgemacht haben. Wir hoffen auf Eure Unterstüzung und das Ihr für uns abstimmt. Das geht übrigens jeden Tag nur einmal.

  5. Tolle Aktion. Wichtig ist jetzt aber eine gute Mund-zu-Mund Propaganda, damit möglichst viele Menschen für Höltinghausen voten. Es ist scheinbar auch möglich, jeden Tag neu abzustimmen.