Hof Blanke

Hof Menke 2013. Foto: Ludger Feldhaus.

Bernd Blanke zahlte 1853 für die Ablösung der Zehntabgaben eine Entschädigung von 59 Reichstaler und 20 Groschen. Das Erbhaus ging 1879 durch Kauf an Menke. Der Grundbesitz wurde mit Blanke in Halen zusammengelegt. Bei der Familie Menke befindet sich heute die vierte Fronleichnamstation.

Hofübergabe

1654 Berndt Blancke
1703 Berndt Blancke, Hermann Blancke
1749 Gerdt Anton Blancke
1821 Johann Wilhelm Blancke
1880 Johann Bernd Blancke
1893 Johann Joseph Blancke
1879 Kauf durch Menke
….. Engelbert Menke
….. Gerhardt Menke
….. Gerhardt Menke