Hof Lohmann

Wohnhaus Franz Laing 2013, Foto: Ludger Feldhaus


Joseph Lohmann zahlte 1853 für die Ablösung der Zehntabgaben eine Entschädigung von 135 Reichstaler und 69 Groschen.
Die Hofstelle Lohmann wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Familie Laing gekauft, wohnhaft ehemals Hof Lange (Nr. 10).

Hofübergaben

1498 dye olde Helmessche
1545 Grete Loemans
1549 Hinrick Loeman
1594 Keysten Loemann
1654 Henrich Lohman
1689 Wilke oder Lulf Lohmann
1703 Hermann Helmerich Lohmann
1749 Johann Henrich Lohmann
1796 Johann Henrich Lohmann
nach 1830 Heuerleute!
1837 Johann Hinrich Lohmann
1887 Caspar Joseph Lohmann
1903 Franz Heinrich Lohmann
….. Franz Laing sen.
….. Franz Laing jun.

Hof Lohmann-Laing, Foto: Hugo Kemkes