Hof Lange

Wohnhaus Franz Abeling, Foto: Ludger Feldhaus

Dirk Budde zahlte 1853 für die Ablösung der Zehntabgaben eine Entschädigung von 825 Reichstaler und 22 Groschen. Hof Lange, auch Ancken genannt, danach Laing. Der Hof Laing kaufte die Hofstelle Lohmann Nr. 11 Anfang des 20. Jahrhunderts.

Hofübergaben

1652 Lohmans Annike
1654 Lange Wilcke
1669 Henrich Wilke
1665 Henrich Lohmann oder Lange
1681 Hinrich Lomann genannt Ancken Hinrich
1689 Wilke Lange oder Anneke
1703 Johann Lange
1749 Helena und Johann Lange
1777 Anneken genannt
1814 Hermann Henrich Lange genannt Ancken
1880 Hermann Hinrich Lange
1888 Johann Hermann Lange
1893 Caroline Laing
1923 Johann Hermann Laing
1923 August Laing
1931 Alfons Laing
….. Franz Abeling