Spannende Autorenlesung

Am letzten Sonntag hatten die Hölker Kulturfreunde+ Gabriele Bagge zu Besuch. In der gut besuchten Veranstaltung las sie aus ihrem Roman „Bevor der Herbst kommt“. Bevor es richtig losging, gab es einen Einblick in die umfangreichen Recherchearbeiten, die dem Schreiben vorausgingen. Mit Bildern und Anschauungsmaterial aus der Zeit des Handlungsgeschehens wurde die Lesung zu einem spannenden Spätnachmittag.

Im Anschluß gab es die Möglichkeit, sich die Bücher direkt von der Autorin signieren zu lassen und es entstanden dabei sehr anregende Gespräche. In diesem Herbst erscheint bereits der zweite Band dieser Familiensaga.

Punzebrot und Götte

Die Seniorengruppe 60plus Höltinghausen lädt alle Seniorinnen und Senioren aus Höltinghausen und Halen ganz herzlich ein zum „Götte und Puntze“-Essen. Wurstebrot und Grützwurst haben eine lange Tradition in unserer Region.
Wir treffen uns am 07.März 2024 ab 16:00 im Landgasthaus Feldhaus, Broklandstraße 2, in Halen.

Wir wollen um 16 Uhr beginnen mit einem kurzen Klönschnack. Ab 17 Uhr ist das Essen geplant. Das Gericht wird 12,50 € kosten.
Wir bitten um Anmeldung bis Montag, 04.03.24, Hanna Macke (Tel. 1647) oder Edeltraud Hülskamp (Tel. 2237).
Über Eure Teilnahme würden wir uns freuen.

Erste Hilfe Kurs im Schützenheim

Die Christ-Königs-Schützenbruderschaft Höltinghausen bietet einen Erste Hilfe Kurs im Schützenheim an.
Folgende Termine stehen zur Auswahl: 2. oder 16. März. Kosten pro Person € 60,00. Für Verpflegung ist gesorgt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bitte bis zum 21.2. bei Josi Warnke oder im Schützenheim anmelden.

Lesung „Bevor der Herbst kommt“

Am kommenden Sonntag (18.02.) haben wir in den Räumen der ehemaligen Gaststätte Roski Gabriele Bagge zu Gast. Sie stellt ihr Erstlingswerk „Bevor der Herbst kommt“ vor. Es ist der erste Band einer Familiensaga, die unter anderem in Diepholz und Vechta im ausgehenden 18. Jahrhundert ihren Anfang nimmt. Gabriele Bagge, Tochter eines Handwerkerehepaares aus Vechta, war viele Jahre als Förderschullehrerin tätig. Seit einiger Zeit widmet sie sich der Schriftstellerei und hat in ihrem Roman das Leben ihrer Urururgroßeltern verarbeitet. Die Autorin hat sich im Vorfeld akribisch mit der

 

Vergangenheit auseinandergesetzt und beschreibt das Leben ihrer Vorfahren so wahrheitsgetreu wie möglich. Eine spannende und gleichfalls unterhaltsame, auf Fortsetzung angelegte Familiensaga.

Beginn der Veranstaltung in der Kirchstraße 23 ist um 17 Uhr. Auf Bitten der Autorin gibt es eine Hutkasse zu Gunsten von „Ärzte ohne Grenzen“. 

Theater in Höltinghausen – es gibt noch Karten ☺

Am vergangenen Wochenende startete der Vorverkauf für das plattdeutsche Theater in Höltinghausen „Twee Kerls spält Dame“. Der Kartenvorverkauf übertraf alle Erwartungen. Die Samstagsvorstellungen sind bereits jetzt restlos ausverkauft. Für die Vorstellungen an den Freitagen 08.03., 15.03. und 22.03. sowie für den Sonntag 17.03. gibt es noch Karten.
Ebenfalls gibt es für die Vorstellung am Dienstagnachmittag 19.03. noch Karten.
Wer Karten haben möchte, melde sich bitte telefonisch bei Hermann und Elke Behrens unter der Telefonnummer 04473/929646.
Wi freit us up jau!

Kneipenquiz begeistert

Das von den Hölker Kulturfreunden+ und dem Heimatverein Höltinghausen gemeinsam organisierte zweite Kneipenquiz wurde wieder ein tolles Event im Saal der ehemaligen Gaststätte Roski. Mehr als 80 Teilnehmer hatten sich in 12 Gruppen vorab angemeldet und wetteiferten um Punkte. Schön war es zu sehen, welche unterschiedlichen Gruppen da waren. Freundeskreise, Vereine wie z.B. Chor, Landjugend und Musikverein mischten sich mit Familienteams oder gemischten Gruppen. Dabei kamen die Teilnehmer überwiegend aus           Höltinghausen und Emstek.

Geraten wurde in 4 Runden a 20 Minuten. Es mussten immer 20 Fragen beantwortet werden. Die Lösungen wurden nach jeder Runde bekannt gegeben. So gab es in den Pausen immer viel zu diskutieren. Stärken konnte sich jeder mit den üblichen Kaltgetränken und in den Pausen mit einer leckeren Bratwurst vom Grill. Am Ende gab es eine kleine Siegerehrung. Die drei Erstplazierten Teams wurden mit einem kleinen Präsent geehrt. Weiterlesen

Tolle Stimmung, gelöste Musiker- und Sänger und ein fantastisches Luftpumpenorchester

Der Gemischte Chor Cäcilia Höltinghausen lud zu einem Ball ein, der im festlich geschmückten Saal des Langasthofs Feldhaus in Halen stattfand. Werner Blömer begrüßte die Gäste und versprach ihnen einen unterhaltsamen und fröhlichen Abend – und er hielt sein Versprechen.

Werner Blömer eröffnet den Musiker- und Sängerball 2024

Ein Höhepunkt des Abends war sicherlich die Aufführung des Luftpumpenohrchesters durch den erweiterten Vorstand des gemischten Chores. Das explizit für diesen Abend gegründete Luftpumpenorchester bewies, dass man auch mit einer Luftpumpe einige Töne zu einer Melodie, der Tritsch–Tratsch-Polka von Johann Strauß, spielen kann. Das Orchester füllte den Raum mit ihren Klängen mit einer magischen Leichtigkeit und brachten alle zum Staunen. Die Atmosphäre war einfach unglaublich! Das Luftpumpenorchester mit ihrem Dirigenten Werner Blömer war einfach fantastisch!  Es war ein Abend voller Musik, Freude und unvergesslicher Momente. Einfach großartig!

Weiterlesen

Vereinsmeisterschaft der Tischtennis-Abteilung

Die Tischtennis-Abteilung des SV Höltinghausen hat kürzlich ihre jährliche Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Dabei waren 17 Spieler der Herrenabteilung und 4 Damen beim sportlichen Wettkampf um den begehrten Titel am Start. Die Spieler der ersten Herrenmannschaft wurden in vier Gruppen gesetzt, die restlichen Spieler wurden den jeweiligen Gruppen zugelost. Erwartungsgemäß wurden Martin Meckelnborg, Rico Frank, Dieter Thoben und Jesko Koopmann – allesamt in der ersten Mannschaft aktiv – Sieger in ihren Gruppen.

Martin Meckelnborg (3.v.re.) siegte im Endspiel der SVH-Vereinsmeisterschaften gegen Jesko Koopmann (3.v.li.). Dieter Thoben (2.v.li.) und Rico Frank (2.v.re.) belegten gemeinsam der dritten Platz. Abteilungsleiter Franz-Josef Zurhake (re.) und Turnier-Organisator Markus Möller (li.) beglückwünschten die erfolgreichen Spieler.

Im Viertelfinale konnten sich die Favoriten ebenfalls durchsetzen: Martin Meckelnborg gegen Carsten Bartels, Jesko Koopmann gegen Michael Koopmann und Dieter Thoben gegen Christian Vormbrocke. Rico Frank hat sein Spiel ebenfalls gewonnen, musste gegen Christian Gebhardt im längsten Spiel des Abends – Dauer etwas eine ganze Stunde – allerdings über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen. Weiterlesen

Chaos in Höltinghausen: „Twee Kirls spält Dame!“


Für die Höltinghauser Theaterspieler wird es ernst. Die Proben für die plattdeutsche Komödie „Twee Kirls spält Dame“ laufen auf Hochtouren. Noch hakt der Text, aber spätestens, wenn sich der Vorhang das erste Mal öffnet, wird jeder Satz sitzen, davon ist die Regisseurin Elke Behrens schon jetzt überzeugt. Jeder Spieler wird dann sein Bestes geben.
Und darum geht es in dem Stück. Die Wirtin vom Gasthof „Zum wilden Eber“ lebt mit ihrem Bruder, einem Vertreter für Damenunterwäsche, unter einem Dach. Ihr Neffe Wolfgang, genannt Wolfi, hilft in der Gastwirtschaft. Emil, der Bruder, ist ein Leichtfuß, der lieber in jeder Stadt eine andere hat, als sich zu binden. Sein Freund, der Bäckermeister Silvester Schlitz, steht hingegen ganz unter dem Pantoffel seiner Frau. Beide, Emil und Silvester, waren vor 18 Jahren gemeinsam im Italienurlaub. Als nun im „wilden Eber“ eine junge Italienerin auftaucht, die ihren Vater such, ahnen beide Schlimmes.
Aus Angst, Alimente für 18 Jahre nachzahlen zu müssen, lassen sich beide etwas einfallen, um unerkannt zu bleiben. Das Chaos ist perfekt.
Für eine Überraschung sorgt die Mutter der Italienerin. Mehr wird nicht verraten.
Aufgeführt wird das Theaterstück in der Grundschule Höltinghausen. Da die Plätze begrenzt sind, gibt es Karten nur im Vorverkauf. Der Vorverkauf für alle Vorstellungen ist am Samstag 03.02. von 15 – 17 Uhr und am Sonntag 04.02. von 10 – 12 Uhr im Pfarrheim Höltinghausen.

Wi freit us up jau – Dei Theoterverein Höltinghusen

Das sind die Termine für die Vorstellungen:
Die Generalprobe ist am Freitag, 01.03.2024 um 15.30 Uhr.
Abendvorstellungen am Freitag 08.03, Samstag 09.03., Freitag 15.03., Samstag 16.03., Freitag 22.03. und Samstag 23.03. jeweils um 19.30 Uhr.
Eine weitere Vorstellung ist am Sonntag 17.03. jedoch bereits um 18.00 Uhr.
Eine Nachmittagsvorstellung für Senioren ist am Dienstag, 19.03. um 15.30 Uhr.
Einlass ist jeweils 1 Stunde vor Beginn der Aufführung.