Tolle Kulisse beim „Jahrhundertfinale“

Pfingstsamstag fand bei herrlichem Sommerwetter und einer imposanten Kulisse von über 1000 Zuschauern auf der Anlage des SV Höltinghausen das diesjährige Kreispokal-Endspiel statt. Dabei standen sich im so genannten „Jahrhundertfinale“ in einem reinen Gemeinde-Duell der gastgebende SVH und der BV Bühren gegenüber. Beide Vereine feiern demnächst – coronabedingt leider erst mit Verspätung – ihr 100-jähriges Bestehen: Der SV Höltinghausen wurde im Jahr 1920 gegründet, der BV Bühren ein Jahr später. Passend zu den bevorstehenden Feierlichkeiten hätten sich daher beide Teams gerne den „Pott“ geholt, letztendlich wurden die Gäste aus Bühren allerdings ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen knapp mit 3:1 Toren. Die junge Truppe des SVH hat dennoch ein starkes Spiel abgeliefert und wurde dementsprechend lautstark von den
grün-weißen Fans angefeuert und gefeiert.

Außerhalb des Platzes wurde den Zuschauern natürlich auch noch so einiges geboten: Beispielsweise haben vor Beginn des Spiels die Musikvereine aus beiden Orten gemeinsam auf dem Platz einige Lieder gespielt, unter anderem die Fußball-Hymne „You´ll never walk alone“. Für die jüngsten Besucher war eine Hüpfburg aufgebaut und bei einem Tipp-Spiel gab es ein Trikot des aus Bühren stammenden Profi-Fußballers Oliver Hüsing zu gewinnen.

Möbel gesucht

Wir, die KLJB Höltinghausen, suchen noch Möbel für unseren geliebten Keller. Wer also noch alte Sofas, Kommoden oder Schränke bei sich rumstehen hat, der kann sich gern bei uns melden! Wir nehmen gerne die alten Sachen, um damit etwas frischen Wind in den Keller zu bringen.
Sofern ihr passende Möbel habt, meldet euch (wenn möglich per SMS-Nachricht oder WhatsApp Nachricht und telefonisch erst ab 18 Uhr) entweder bei Sarah Blum (0157/52039365) oder bei Maleen Thobe (0176/99029933).

Eure Landjugend Höltinghausen

SVH-Handballmädels der E-Jugend sind Regionsmeister

Toller Erfolg für die Handballmädels der E-Jugend des SV Höltinghausen:
Die jungen Handballerinnen haben sich bereits vor dem letzten Spieltag die „Regionsmeisterschaft“ gesichert. Nach einer kleinen Gratulationsrunde mit Bürgermeister Michael Fischer im Sitzungssaal des Emsteker Rathauses ging es für die Mannschaft anschließend noch auf den Balkon des Rathauses, wo zahlreiche Familienangehörige und Fans das erfolgreich Team der beiden Betreuerinnen Nicole Hilker und Christin Soyka gebührend gefeiert haben.

Heimatverein mit neuem Vorstand

Nach mehrjähriger Pause hat der Heimatverein Höltinghausen kürzlich wieder eine Mitgliederversammlung abgehalten, um den Verein nach seinem „Dornröschenschlaf“ wieder auf Vordermann zu bringen. Seit der Dorfversammlung Ende März ist die Anzahl der Mitglieder im Heimatverein auf über 130 angestiegen und knapp 60 Personen davon waren zur Versammlung in den Saal der ehemaligen Gaststätte Roski gekommen. Das Hauptaugenmerk dieser Veranstaltung lag zunächst darin, einen neuen Vorstand zu wählen. Die anwesenden Mitglieder wählten Albert Böckmann zum neuen Vorsitzenden und Eduard Herzog zu seinem Stellvertreter. Die Kasse wird künftig von Matthias Ferneding geführt, während Annette Wilgen den Posten der Schriftführerin bekleidet. Darüber hinaus wurden Franz Laing, Jesko Koopmann, Sven Künnen, Antonius Steinkamp und Janek Thobe als Beisitzer gewählt.

Der neue Vorstand des Höltinghauser Heimatvereins (v.li.): Eduard Herzog, Albert Böckmann, Matthias Ferneding und Annette Wilgen.

Der neue Vorstand des Heimatvereins möchte die Höltinghauser Bewohner aus allen Altersschichten künftig mit diverse Aktionen bzw. Aktivitäten noch näher zusammenbringen und das allgemeine Dorfleben durch die Umsetzung verschiedener Projekte – beispielsweise die Neugestaltung der Grillhütte am Riedenweg – noch attraktiver gestalten. Das neue Führungsgremium würde sich auch freuen, wenn noch mehr Personen dem Heimatverein beitreten würden.

40 Jahre Handball beim SV Höltinghausen

Jungen und Mädchen konnten an diversen Stationen Übungen absolvieren und dadurch den „Handballführerschein“ erwerben.

Die Handballabteilung des SV Höltinghausen besteht seit 40 Jahren und hat dieses Jubiläum kürzlich mit der „Spiel mit!-Tour“ des Niedersächsischen Handballverbandes (HVN) gefeitert. Dabei konnten Mädchen und Jungen unter der Leitung von Katja Klein, Bildungsreferentin des HVN, in der Turnhalle bei der Grundschule (Der Ort, wo vor vier Jahrzehnten alles seinen Anfang nahm) und auf dem angrenzenden Freigelände an sechs Stationen einen so genannten „Handballführerschein“ machen. Knapp 70 Kinder haben erfolgreich daran teilgenommen und zur Belohnung eine entsprechende Urkunde und einen Button dafür bekommen.

Die Organisatoren hatten darüber hinaus Stelltafeln aufgestellt und diese unter anderem Weiterlesen

Heimatverein tagt am 28.4.2022

Nach mehrjähriger Pause veranstaltet der Höltinghauser Heimatverein am Donnerstag, den 28.04. um 19:30 Uhr im „Saal Roski“, Ecke Kirchstraße/Schützenstraße eine Mitgliederversammlung.

 

Wer noch nicht Mitglied im Heimatverein ist, hat an diesem Abend die Gelegenheit dem Verein beizutreten. Am einfachsten kann jemand beitreten, wenn der Aufnahmeantrag fertig ausgefüllt mitgebracht wird.

Schützenfest vom 6. bis 8. Mai 2022

Foto: Hermann Josef Warnke: v.l, Christian Schnittker, Maria Niehaus, Helmuth Reck, Arnold Niehaus Maria Reck, Ralf Meyer

Nach 2 Jahren cornabedingter Pause lädt die Christ-Königs-Schützenbruderschaft Höltinghausen zum Schützenfest ein.

Das Höltinghauser Schützenfest startet am Freitag den 06.05.2022 um 19.00 Uhr mit dem Fahne hissen. Ab ca. 19.30 Uhr geht es mit dem „2. Hölker Stadl“ mit der „Bayern Maffia“. Nach dem in den vergangenen zwei Jahren, Weiterlesen