Tombola von abgesagtem SVH-Sportlerball wurde verlost

Der Vergnügungsausschuss hatte wieder einmal eine üppig bestückte Tombola für den Sportlerball zusammengestellt.

Glücksfee Kerstin Siemer hat unter den wachenden Augen von SVH-Vorstandsmitglied Daniel Schnieders die Gewinner der Tombola gezogen.

Der für 20. November geplante Sportlerball des SV Höltinghausen musste
aufgrund aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie leider abgesagt werden. Im Vorfeld hatte der Vergnügungsausschuss allerdings bereits ganze Arbeit geleistet und eine üppige Tombola zusammengestellt. Diese gesamten für den Sportlerball vorgesehenen Gewinne wurde nun unter allen potentiellen Gäste, die sich vorher namentlich zu diesem Fest anmelden mussten, verlost. Über 50 Personen durften sich somit über einen Sachpreis – darunter beispielsweise viele prall gefüllte Präsentkörbe – freuen.

Besonders groß war die Freude sicherlich bei Jutta Thoben, die den ersten Preis, einen sehr schönen „SVH-Feuerkorb“, gewonnen hat. Der zweite Preis, ein Essensgutschein, wurde Sarah Walter zugelost, während Sarah Gerken glückliche Gewinnerin des dritten Preises (Wellness-Gutschein) ist.

„Höltinghauser Freizeitradler“ am 20. Oktober wieder unterwegs

Am kommenden Mittwoch, 20. Oktober 2021 um 14:00 Uhr, starten die „Höltinghauser Freizeitradler“ zu ihrer nächsten Tour in der hiesigen Region. Das Orga-Team hat wieder eine interessante Strecke und ein gutes Ziel vorbereitet. Wer mitfahren will, kommt ohne Anmeldung am Mittwoch um 14.00 Uhr zur Kirche in Höltinghausen.
Für die Teilnahme gilt die 3-G-Corona-Regel.
Es wird wieder ein Lokal für eine ausgiebige Kaffee- und Kuchenpause angesteuert.
Für die Teilnahme Erwachsener gibt es keine Altersgrenze. Die Strecken sind jeweils so vorbereitet, dass sie von den Radlerinnen und Radlern, die mehr oder weniger regelmäßig das Fahrrad nutzen, gut zu bewältigen sind.

Einladung zur Generalversammlung des Fördervereins St Aloys

Der Förderverein St. Aloys Höltinghausen lädt alle Mitglieder und Interessierte am Dienstag, 12. 10. 2021 um 19.30 Uhr zur 8. ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Die Versammlung findet unter Einhaltung der 3G-Corona-Regeln in der Aula der Grundschule Höltinghausen statt.

Nach der Fusion mit Emstekt hat sich der Förderverein St. Aloysius Höltinghausen e.V. gegründet, um mehr „Kirche im Dorf“ zu haben. Er setzt sich für Belange ein, die in Höltinghausen erhalten und gefördert werden sollen. So finanziert er das Austragen der Pfarrnachrichten an alle Haushalte in Höltinghausen und unterstützt finanziell und ideell Aufgaben
rund um das kirchliche Leben in Höltinghausen. Weiterlesen

Alwin Raker hat 40 Jahre lang die Kasse des SV Höltinghausen geführt

Josef Wendeln (li.) und Ralf Böhmer (re.) überreichten die silberne SVH-Ehrennadel an (v.li.): Kathrin Meckelnborg, Ralf Busse und Andrea Ferneding. Auf dem Foto fehlen Heinz Dwertmann und Christian Menke.

Der Sportverein Höltinghausen hat kürzlich auf dem Sportgelände erstmalig eine Mitgliederversammlung unter freiem Himmel durchgeführt – Corona bedingt war die Versammlung im letzten Jahr ausgefallen. Vereinsvorsitzender Josef Wendeln konnte knapp 70 Vereinsmitglieder begrüßen, die dazu auf der Tribüne Platz genommen hatten. Zunächst berichtete er über diverse Aktivitäten, die in den vergangenen Monaten durchgeführt wurden, aber auch über geplante Aktivitäten (beispielsweise die 100-Jahr-Feier), die leider nicht in die Tat umgesetzt werden konnten. Anschließend folgten einige Berichte aus den unterschiedlichen Abteilungen, bevor der Tagesordnungspunkt „Ehrungen“ auf dem Programm stand. Hier zeichnete Josef Wendeln fünf verdiente Vereinsmitglieder aus, die sich in den letzten Jahren in besonderem Maße ehrenamtlich für den Verein engagiert haben: Die silberne Ehrennadel des SVH erhielten Andrea Ferneding, Kathrin Meckelnborg, Ralf Busse, Heinz Dwertmann und Christian Menke.

SVH-Vorsitzender Josef Wendeln (re.) bedankte sich bei Alwin Raker, der 40 Jahre lang die Kasse des Sportvereins geführt hat.

Danach folgte der Kassenbericht von Alwin Raker, und dieser Bericht sollte ein ganz besonderer werden: Damit ist nicht gemeint, dass der Bericht erneut sehr positiv ausgefallen ist und der Sportverein somit finanziell auf gesunden Beinen steht. Vielmehr war es der letzte Kassenbericht von Alwin Raker. 40 Jahre lang hat er in absolut vorbildlicher Art und Weise die Kasse des SVH geführt und wollte diese Aufgabe jetzt in jünger Hände geben. Die anwesenden Vereinsmitglieder würdigten die Verdienste des scheidenden Kassenwartes mit „Standing Ovations“ und Josef Wendeln bedankte sich mit einem Präsent beim langjährigen Finanzchef. Als neuer Kassenwart wurde Thorsten Kaiser einstimmig von den Mitgliedern gewählt.

Die neue Führungscrew des SVH für die kommenden Jahre: (v.li.) Florian Sieverding, Daniel Schnieders, Marco Scheper, Josef Wendeln, Ralf Böhmer, Kathrin Meckelnborg und Thorsten Kaiser.

Neu besetzt werden musste ebenfalls der Posten des 5. Vorsitzenden, da Georg Wempe nicht mehr zur Wahl stand. Diese Aufgabe wird in Zukunft Kathrin Meckelnborg wahrnehmen. Ansonsten gab es bei den Neuwahlen keine weiteren Veränderungen im Hauptvorstand. Vereinsvorsitzender bleibt Josef Wendeln, sein Stellvertreter ist weiterhin Ralf Böhmer. Daniel Schnieders bleibt 3. Vorsitzender, Florian Sieverding 4. Vorsitzender und Marco Scheper fungiert weiterhin als Schriftführer.

Sommerfest des SVH übertraf alle Erwartungen

Das Sommerfest des SV Höltinghausen am vergangenen Wochenende hat alle Erwartungen der Organisatoren übertroffen. Bereits am frühen Nachmittag waren sehr viele Personen aus allen Altersgruppen der Einladung des Vorstandes gefolgt und auf das Vereinsgelände des SVH gekommen.

Dort hatte das Orga-Team verschiedene Mitmach-Aktionen für „Jung und Alt“ aufgebaut. So konnten die Besucher sich beispielsweise beim Tischtennis oder an der Torwand messen, mit Wasser getränkte Schwämme durch ein entsprechendes Loch ins Gesicht von Mama oder Papa werfen, oder ihr Glück beim „Hau den Lukas“ versuchen. Für die kleinsten Gäste war darüber hinaus eine Hüpfburg aufgebaut und mehrere Bälle-Becken sowie diverse Spielecken luden die Kids zum Mitmachen ein.

Für das leibliche Wohl war ebenfalls in Form von kalten Getränken, Bratwurst, Pommes sowie Steaks gesorgt – und das alles kostenlos, denn der Vorstand wollte sich mit dem Sommerfest bei allen Mitgliedern, Sponsoren und Gönner für die Treue während der Corona-Zeit bedanken. So war es auch nicht verwunderlich, dass später bis tief in die Nacht gefeiert wurde. Das dieser Tag so ein toller Erfolg war, zeigt, dass der SV Höltinghausen ein intakter Verein ist, bei dem das Vereinsleben spartenübergreifend praktiziert wird.

Schützentermine

Seit dem 7.9.2021 wird der regelmäßige Schießbetrieb im Schützenheim wieder aufgenommen. Die Termine dazu hat Josi in einem schönen Kalender zusammengefasst.

Weiterhin können demnächst auch wieder Plaketten und Schnüre und Eicheln geschossen werden. Die Termine dazu sind für die Erwachsenen Dienstag, der 5.10, 19.10. und 2.11 jeweils von 19:30-21:30 und für die Kinder Sonntag, den 10.10, 24.10 und 7.11 jeweils von 11:00 bis 12:00 Uhr.